Interessant

Optimieren Sie die Reinigung in einem kleinen Innenraum

Die Reinigung in kleinen Räumen scheint a priori einfach zu sein, es gibt weniger zu reinigende Oberflächen. Eines der Probleme bei kleinen Innenräumen sind Ecken und Winkel, die mit dem Staubsauger oder Besen schwer zu erreichen sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Innenraum richtig anzuordnen, um die Reinigung zu optimieren. Hier sind einige Tipps für die ordnungsgemäße Reinigung einer kleinen Wohnung.

Reinigung einer kleinen Wohnung

Wie erledigt man die Hausarbeit schnell und effizient?

Die Reinigung kann überwältigend und anstrengend sein, selbst wenn es um eine kleine Wohnung geht. Diese Operation kann jedoch schnell, effizient oder sogar auf unterhaltsame Weise ausgeführt werden, vorausgesetzt, Sie verwenden die richtigen Tricks:

  • Planen Sie die zu erledigende Arbeit

Bei der Reinigung Ihrer Wohnung geht es nicht nur darum, Staub zu entfernen. Dies ist die Summe einer Reihe kleiner Aufgaben wie:

  • Staubsaugen. Dies ist wohl der schwierigste Job. Deshalb muss man es zuerst loswerden, wenn die Motivation und Kraft noch da sind;
  • Achten Sie auf schmutzige Wäsche;
  • Mach den Boden;
  • Reinigen Sie Oberflächen wie Arbeitsplatten, Tische, Spülen usw.

Wenn Sie alles planen, was zu tun ist, wird die Arbeit reibungsloser und damit schneller. Auch das Risiko, etwas zu vergessen, ist geringer.

  • Mach ein bisschen tägliche Hausarbeit

Wenn Sie jeden Tag ein wenig Zeit für die Reinigung aufwenden, nimmt beispielsweise die wöchentliche große Reinigung weniger Zeit in Anspruch. Außerdem wird das Arbeitsvolumen reduziert. Dies gilt umso mehr, wenn es um ein kleines Interieur geht. Die Aufgabe wird dann nicht so entmutigend sein.

  • Stellen Sie einen Alarm für eine Herausforderungsseite ein

Warnung ! Geschwindigkeit und Eile sollten auch nicht verwechselt werden. Das Setzen einer Reinigungsfrist bedeutet nicht, dass Sie schnell und schlampig arbeiten müssen. Es geht nur darum, die Operation für die lustige Seite herauszufordern. Darüber hinaus wird es einen Überschuss an Motivation hinzufügen.

  • Haushaltsgeräte organisieren

Wenn Sie alle Wartungs- und Reinigungsgeräte an einem Ort aufbewahren, sparen Sie auch wertvolle Zeit bei der Ausführung des Haushalts. Dies ist jedoch in einer kleinen Wohnung nicht immer offensichtlich. Es gibt jedoch auch Tipps zur Aufbewahrung von Haushaltsprodukten in einer kleinen Wohnung.

Wie lagere ich meine Haushaltsprodukte in einem kleinen Innenraum?

Schlecht gelagerte Reinigungsprodukte und Haushaltswerkzeuge können sich unansehnlich ansammeln, wenn sie auf engstem Raum Platz nehmen. Darüber hinaus können überall in der Wohnung verstreute Produkte die Reinigungsschwierigkeiten erhöhen. Um dies zu vermeiden, sind hier einige Speicherideen:

  • Installieren Sie clevere Lagerschränke und Schubladen

Im kleine InnenräumeEs ist wichtig zu wissen, wie man jeden Winkel ausnutzt. So für Reinigungsprodukte aufbewahrenAlles, was Sie tun müssen, ist, spezielle Schubladen und Schränke einzurichten. Dies erfordert Lagereinheiten unterschiedlicher Breite und Höhe, die für jedes Werkzeug und jedes Produkt geeignet sind.

Um die Höhen in den Schränken zu optimieren, ist es außerdem eine gute Idee, Bretter als Regale zu installieren. Dadurch werden zusätzliche Standorte für Haushaltsprodukte geschaffen. Ebenso hält eine unter der Spüle installierte Schublade die am häufigsten verwendeten Materialien (Schwamm, Spülmittel usw.) griffbereit. Für praktische und funktionale Schubladen ist es ratsam, Trennwände darin zu platzieren. Dieses Zubehör ermöglicht die organisierte Aufbewahrung verschiedener Haushaltsprodukte.

  • Verwenden Sie den Raum unter der Spüle

Der Raum unter dem Waschbecken kann unansehnlich sein und das gesamte Küchendekor hässlich machen. Es ist jedoch möglich, die Rohre und Rohre zu verbergen und gleichzeitig einen Stauraum für Haushaltsprodukte und -materialien zu schaffen. Alles was Sie tun müssen, ist Schranktüren zu installieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Verdunkelungsvorhänge einzurichten. Es ist ratsam, sie für eine harmonische Darstellung mit dem Rest der Raumdekoration abzustimmen. So finden die am häufigsten verwendeten Produkte oder solche, die speziell für das Geschirr oder die Reinigung der Spüle angepasst sind, dort einen Platz. Die letztere Option ist jedoch nicht geeignet, wenn Kinder in der Wohnung leben, da sie leicht Zugang zu potenziell giftigen Haushaltsprodukten haben könnten.

Wie hält man eine kleine Wohnung immer sauber?

Die meisten Leute putzen nicht gern. Deshalb ist es besser, Ihre Wohnung so lange wie möglich sauber zu halten. Dies ist in a möglich kleine Wohnung durch Anwendung einiger Grundregeln:

  • Wissen, wie man sortiert

Die Ansammlung von Objekten kann zu Störungen führen. Deshalb ist es notwendig regelmäßig sortierenvor allem wenn es um kleine wohnungen geht. Sortieren Sie dazu einfach die Kleidung, Schnickschnack, Zeitschriften, Bücher und andere Gegenstände und bewahren Sie nur die auf, die wirklich nützlich sind. Sie müssen alles überflüssige loswerden, um Platz zu gewinnen. Dazu ist Folgendes möglich:

  • Hinterlegen Sie nicht verwendete Gegenstände bei einem Ressourcenzentrum oder anderen Verbänden.
  • Leiten Sie sie für eine andere Verwendung um;
  • Verschenken Sie sie bei einem Flohmarkt, während Sie Taschengeld verdienen.

Ebenso sind die Ansammlungen ungelesener und unverarbeiteter Post in kleinen Innenräumen eine Hauptursache für Unordnung. Um dem abzuhelfen, ist es notwendig, Verwaltungsbriefe sofort nach ihrem Eintreffen zu bearbeiten und alle Prospekte und andere unnötige Briefe loszuwerden. Es ist sogar noch besser, einen "Stop Advertising" -Aufkleber zu erhalten, um zu vermeiden, dass Werbemails eingehen, die sich häufen könnten.

  • Rüsten Sie sich mit Stauraum aus

Die Wahrscheinlichkeit, dass Dinge herumliegen und sich irgendwo häufen, ist noch größer, wenn in einer kleinen Wohnung wenig oder kein Stauraum vorhanden ist. Dann sind zwei Möglichkeiten möglich: Kleiderschränke oder Schränke kaufen oder maßgeschneidert wählen. Für diese letzte Option genügt es, sich von den vielen inspirieren zu lassen DIY Tutorials im Internet verfügbar, um Regale, Schränke oder andere Aufbewahrungsmöglichkeiten zu arrangieren. In einem kleinen Innenraum wird empfohlen, sich für Wandregale zu entscheiden und damit die Höhen zu investieren, um Platz zu sparen.

Auf der anderen Seite gibt es heute trendige Aufbewahrungskörbe oder -behälter aus Weide oder Kunststoff in verschiedenen Größen auf dem Markt. Diese bieten zusätzlichen Stauraum für kleine Gegenstände oder Kleidung. Stellen Sie sie dann einfach auf den Schrank oder in die Regale.