Interessant

Entstauben Sie die Flügel eines Deckenventilators

Die Reinigung eines Deckenventilators ist unbedingt erforderlich. Dies gibt ihm in der Tat eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus sorgt die Reinigung für die Hygiene des Hauses. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Lüfter zu reinigen. Manchmal reicht das Zubehör des Hauses aus, um diesen Vorgang durchzuführen. Lesen Sie diese vier praktischen Tipps zum Reinigen.

Pflegen Sie Ihren Deckenventilator

Tipps zum Reinigen eines Deckenventilators

Drei Methoden kann verwendet werden, um einen Deckenventilator zu reinigen, nämlich:

  • Reinigung mit a Kissenbezug ;
  • Abstauben beiVakuum ;
  • Reinigung Hand.

Um die Ausbreitung von Staub zu minimieren, kann ein Blatt oder eine Plane unter dem Ventilator verteilt werden. Im Allgemeinen wird die Wartung des letzteren durchgeführt ein-oder zweimal im Monat. Wenn es eine hat integriertes Lichtist es ratsam zu Umgehen Sie die Steckdosen. Vor und nach der Reinigung müssen wichtige Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

Vorsichtsmaßnahmen zu treffen

Das Deckenventilatoren muss sorgfältig gereinigt werden, um beim Starten keine Keime im Haus zu verbreiten. Um sie richtig zu pflegen, muss die Ausrüstung Erforderlich ist Folgendes:

  • Eine Leiter oder Trittleiter;
  • Ein Blatt ;
  • Ein Kissenbezug;
  • Eine Sprühflasche (Reiniger für Holz und Klingen);
  • Ein Kleidungsstück ;
  • Müll.

Über die Vorsichtsmaßnahmen Um vor der Reinigung eingenommen zu werden, ist es wichtig, sie zu respektieren, um Zwischenfälle zu vermeiden:

  • Schalten Sie den Strom aus Deckenventilator. Ideal ist es, den Strom direkt am Leistungsschalter zu unterbrechen.
  • Lehnen Sie sich nicht auf die blassen Fan auf die Gefahr, es fallen zu lassen, sind sie oft fragil.
  • Überprüfen Sie das Gerät nach der Reinigung, um die gute Befestigung des Lüfters. In der Tat können sich die Schrauben während der Wartung versehentlich lösen, was eine Gefahr für die Insassen wie für die Gäste darstellt.

Sobald diese Anweisungen angewendet wurden, kann die Reinigung beginnen.

Wie kann man die Flügel eines Lüfters abstauben?

Es ist schön, die frische Luft eines Deckenventilators zu riechen. Andererseits ist es unangenehm, Staub in die Lunge zu atmen. Noch die Reinigen eines Lüfters fällt leichter aus als es aussieht. Obwohl das Gerät hoch platziert ist, a Schemel oder eins Schemel sind oft genug, um es zu erreichen. Sobald Sie auf Augenhöhe sind, ist es ratsam Reinigen Sie die Klingen mit Hilfe von Stoff und ein Seifenwasser. Für diese Art der Reinigung ist ein Mikrofasertuch geeignet.

zusätzlich Reinigungsmittel für die Klingen variieren je nach Herstellungsmaterial. In der Tat, wenn sie es sind Kunststoff oder Holzsind spezielle Produkte erforderlich.

Warnung ! Das aggressive Haushaltsprodukte sollten vermieden werden um die Schutzbeschichtung der Klingen nicht zu beschädigen. Wenn die blass sind aus Holzkann ein trockenes Tuch den Trick machen. Um ein Abplatzen des Holzes zu vermeiden, verwenden Sie am besten ein Produkt, das speziell für die Reinigung entwickelt wurde. Für die Kunststoffklingenwird ein Mehrzweckschwamm empfohlen. Für unzugängliche Stellen wird das Staubsaugen empfohlen.

Verwenden Sie zum Reinigen einen Kissenbezug

Der Kissenbezug ist eine wirksame Lösung, um Staub zu vermeidenfliegt nach der Reinigung durch den Raum. In der Tat verhindert es, dass es sich im Raum ausbreitet. Um dies richtig zu machen, ist hier die Technik:

  • Öffnen Sie den Kissenbezug Kissen;
  • Das gehe um die Klinge herum ;
  • Überprüfen Sie, ob die blass ist drinnen Kissenbezug;
  • Legen Sie eine Hand auf den Kissenbezug und die andere darunter, um ihn festzuhalten.
  • Ziehen Sie den Kissenbezug sich selbst gegenüber;
  • Sauber jede Klinge mit einem Schwamm beenden ;

Vorsichtig schütteln der Kissenbezug über einem Mülleimer.

Mit einem Staubsauger

DasVakuum ist der beste Verbündete für die Hausarbeit. Für ein optimale ReinigungEs ist ratsam zu überprüfen, ob es mit einigen ausgestattet ist Staubsammelzubehör. Um einen Raum abzuwischen, a Rundbürste ist geeignet. Dieses Zubehör dient zur Reinigung eines Deckenventilators. Wenn der Schlauch kurz ist, ist die Trittleiter eine große Hilfe beim Erreichen des Beatmungsgeräts. Hier sind die Schritte zum Reinigen eines Deckenventilators mit einem Staubsauger:

  • Ziehen Sie das Rohr heraus die Lüfterblätter zu erreichen;
  • Wischen jedes Lüfterblatt mit dem Bürste ;
  • Entfernen Sie Staubreste auf der Bürste.

Auf diese Weise sorgt der Staubsauger für eine optimale Reinigung.

Pflegen Sie den Lüfter mit einem magnetischen Staubwedel

Diese Technik ist sehr effektiv zum Abstauben eines Lüfters. Das langstieliger Staubwedel ist eine Alternative zum Staubsauger. Danke an die'statische Elektrizität Mit dem magnetischen Staubwedel zieht es den Staub zu sich heran. Auf diese Weise ist die Reinigung einwandfrei. Darüber hinaus besteht das Risiko von Rückstandsvermehrung ist Null. Um das Ergebnis zu optimieren, müssen Sie:

  • Stellen Sie sicher, dass Sauberkeit Staubwedel;
  • Das statische Elektrizität aufladen ;
  • Übergeben Sie den Staubwedel von Ende zu Ende jedes blassen.

Wir dürfen nicht vergessen Reinigen Sie den Staubwedel nach Gebrauch im Vorgriff auf zukünftige Verwendung.

Wählen Sie Handreinigung

Das Handreinigung ist hier traditionelle Methode einen Deckenventilator abstauben. Von Baumwoll-Handschuhe und ein feuchtes Tuch Staub einfangensind notwendig und für ein effizientes Rendering ist es vorzuziehen, a zu verwenden Mikrofaserstoff oder in Baumwolle. Ein Stuhl sowie ein Staubspray sind ebenfalls nützlich. Hier ist der Prozess:

  • Erreichen Sie den Lüfter mit dem Schemel ;
  • Sprühen Sie das Spray auf jeder Klinge;
  • Wischen Sie einen Lappen auf auf jedem blassen.

Darüber hinaus, wenn der Deckenventilator mit einem ausgestattet ist Lampe, ein Papiertuch ist nützlich zur Reinigung. Sprühen Sie ein wenig Staubspray auf das Papiertuch und reiben Sie dann vorsichtig jeden blassen. Es ist unbedingt erforderlichVermeiden Sie Steckdosen und Glühbirnen um die Glühbirne nicht kurzzuschließen oder zu platzen.