Interessant

Wie man Satinkleidung richtig reinigt?

Satin ist ein sehr empfindlicher Stoff, der sich beim Trocknen leicht verzieht. Es ist jedoch nicht erforderlich, es zur Reinigung an die chemische Reinigung zu senden, da dies ziemlich teuer wäre. Hier sind die Techniken zum Waschen von Satinschuhen und Kleidung. Wenn Sie diese Schritte ausführen, ist der Satin wieder wie neu.

15 praktische Tipps zum Reinigen und Lösen von Satin

Reinigen Sie einen Schal oder ein Satin-Kleidungsstück

Sehr zart, Satin erfordert eine Spezialbehandlung beim Waschen und Trocknen. Der Satin sollte daher von Hand gewaschen werden. Die Reinigungsschritte sind wie folgt:

  1. Gießen Sie einigeKaltes Wasser in einem großen Becken;
  2. Fügen Sie Lauge hinzu und mischen Sie, um sich aufzulösen;
  3. Tauchen Sie den Schal oder das Satin-Kleidungsstück in Seifenwasser und reiben Sie es vorsichtig ein.
  4. Gießen Sie kaltes Wasser in ein anderes Becken.
  5. Fügen Sie ein wenig hinzu Weißweinessig und ein Stück Zucker ;
  6. Mischen, um den Zucker aufzulösen;
  7. Spülen Sie den Schal oder das Satin-Kleidungsstück in diesem Wasser aus ohne zu verdrehen ;
  8. Verteilen Sie den Satinstoff auf einem ebene Fläche zu trocknen.

Es ist zu beachten, dass Satin gebügelt wird, wenn es noch nass ist.

Es gibt eine andere Möglichkeit, Satin zu reinigen, insbesondere wenn sich ein fettiger Fleck darauf niedergelassen hat. Einfach :

  1. Decken Sie den Fleck mit einem weißen Tuch ab, um so viel Fett wie möglich aufzunehmen.
  2. Decken Sie den Fleck mit Polenta oder Mehl;
  3. Eine Stunde einwirken lassen, damit das Mehl oder die Polenta so viel Öl wie möglich aufnehmen.
  4. Peeling mit einer weichen Bürste mit weichen Borsten;
  5. Maschinenwäsche, wenn der Artikel waschbar ist, gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Wenn der Artikel nicht waschbar ist, sollte er zu einem Spezialisten gebracht werden.

Reinigen Sie verschiedene Flecken auf Satin

Der geringste Fleck ist auf dem Satin zu sehen. Glücklicherweise können die meisten Böden abgewischt werden, auch wenn der Satin empfindlich ist.

Öl-, Wasser-, Fett- und Teerfarbenflecken reinigen

Wenn Ölfarbe auf Satin gesprüht wird, ist dies ratsamAgiere schnell um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Um Farbflecken zu entfernen, müssen Sie:

  1. Tauchen Sie das Satinkleid in einen Eimer, der mit lauwarmem Wasser und Essig gefüllt ist.
  2. Bewegen Sie den Stoff von einer Seite zur anderen, um Flecken zu lösen, ohne zu reiben.
  3. Wenn der Fleck verschwindet, tauchen Sie das Kleidungsstück zum Spülen in einen Eimer Wasser mit einem Stück Zucker.
  4. Trocknen Sie den Stoff flach.

Reinigen Sie die Satinfarbe mit Wasser

Farbe auf Wasserbasis lässt sich leichter entfernen, es sollte jedoch sorgfältig darauf geachtet werden, dass der Stoff nicht beschädigt wird. Die Schritte sind wie folgt:

  1. Füllen Sie einen Eimer mit Wasser, einem Stück Zucker und etwas Essig.
  2. Den Stoff in Wasser einweichen und einige Minuten warten.
  3. Spülen Sie den Stoff in kaltem Wasser;
  4. Flach trocknen.

Schlammflecken reinigen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Fettflecken von einem Satin-Kleidungsstück zu entfernen:

  1. Den Fleck mit einem Messer mit Butter bestreichen.
  2. Einige Stunden einwirken lassen;
  3. Mit einem mit Seifenwasser angefeuchteten Tuch abwischen.
  4. Mit sauberem Wasser abspülen.

Rußflecken entfernen

Um Rußflecken effektiv vom Satin zu entfernen, sollten Sie:

  1. Bedecken Sie den Fleck mit Sommières Erde;
  2. Legen Sie den Stoff einige Minuten beiseite, damit er wirken kann.
  3. Mit einer Bürste leicht einreiben.

Rotweinflecken reinigen

  1. Mit einem mit imprägnierten Tuch einreibenSprudel ;
  2. Ein zweites Mal mit einem eingeweichten Tuch einreibenAlkohol reiben ;
  3. Mit einem feuchten Tuch abspülen.

Reinigen Sie Weißweinflecken

  1. Decken Sie den Fleck mit Löschpapier ;
  2. Mit einem feuchten Tuch einreiben sauerstoffhaltiges Wasser ;
  3. Mit sauberem Wasser abwaschen.

Entfernen Sie klebrige Flecken vom Satin

So reinigen Sie Teerflecken:

Wenn sich Teer auf einem Satinstoff niedergelassen hat, beginnen Sie mit:

  1. Tauchen Sie ein Tuch in dieSonnenblumenöl und reibe den Fleck;
  2. Dann mit feuchter Baumwolle abtupfen, um den Rest des Teers zu lösen;
  3. Übergeben Sie ein mit Seifenwasser angefeuchtetes Tuch.
  4. Mit sauberem Wasser abwaschen.

So reinigen Sie Harzflecken:

  1. Decken Sie das Harz mit Löschpapier ab.
  2. Führen Sie ein Eisen darüber (mittlere Kraft);
  3. Entfernen Sie das Löschpapier und tupfen Sie den Fleck mit einem eingeweichten Wattebausch ab Weißer Geist ;
  4. Schwamm.

So entfernen Sie Leimflecken:

  1. Entfernen Sie den Kleber mit einem Löffel;
  2. Decken Sie den Fleck mit einem Papiertuch ab.
  3. Gib ein Eisen darüber.

Satinschuhe reinigen

Formelle Schuhe sind oft satiniert oder haben Satin-Details. Sie sind sehr stilvoll, verschmutzen jedoch leicht und sind schwer zu reinigen. Um sie als neu zu finden, ist es notwendig:

  1. Reiben Sie die Flecken mit einem eingeweichten Tuch einSprudel. Es ist wichtig, mit der Maserung zu reiben, um eine Beschädigung des Stoffes zu vermeiden.
  2. Mit einem sauberen Tuch abwischen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  3. Im Freien an einem sonnengeschützten Ort trocknen lassen.

Wenn nach dieser ersten Reinigung noch Flecken vorhanden sind, verwenden Sie neutrale Seifenpulver. Um dies zu tun :

  1. Fügen Sie ein wenig Seife zu kaltem Wasser hinzu;
  2. Tauchen Sie eine Bürste mit weichen Borsten in das Seifenwasser und reiben Sie den Fleck ein.
  3. Mit einem feuchten Tuch abwischen.
  4. Entfernen Sie überschüssiges Wasser, indem Sie es mit einem trockenen, saugfähigen Tuch abtupfen.
  5. An der frischen Luft trocknen lassen.

Es ist auch möglich, Satinschuhe mit zu reinigen Babytücher. Es muss jedoch darauf geachtet werden, überschüssiges Wasser durch Abtupfen mit einem saugfähigen Tuch zu entfernen. Dies hilft, das Auftreten von Lichthöfen zu verhindern, sobald das Gewebe trocken ist.

DasAmmoniak hilft auch beim Reinigen von Satinschuhen. Bei der Dosierung ist jedoch große Vorsicht geboten, um eine Beschädigung der Schuhe zu vermeiden.

  1. Mischen Sie zwei Esslöffel heißes Wasser mit einem Esslöffel Ammoniak;
  2. Befeuchten Sie einen Wattebausch mit dieser Lösung und reiben Sie die Schuhe in Richtung der Fasern.
  3. Trocknen Sie die Schuhe mit einem Fön.

Das Backsoda hilft auch beim Reinigen von Satinschuhen. Wie bei Ammoniak sollte sehr darauf geachtet werden, dass der Stoff nicht beschädigt wird. Um dies zu tun :

  1. Fügen Sie ein wenig Backpulver zum heißen Wasser hinzu und mischen Sie, um zu verdünnen;
  2. Befeuchten Sie die Mischung mit einer Bürste mit weichen Borsten und schrubben Sie die Schuhe.
  3. Reiben Sie vorsichtig in Richtung der Fasern;
  4. Trocknen Sie die Schuhe mit einem Fön, um Streifen zu vermeiden.