Interessant

Wie hältst du das Auto gut riechen?

Es gibt nichts Schöneres als einen süßen Duft im Auto, damit Sie sich auf der Straße wohl fühlen. Bei fehlender Sauberkeit kann sich jedoch im Fahrgastraum ein schlechter Geruch bilden. Schlechte Gewohnheiten sind auch die Ursache für unangenehme Gerüche, die sich im Laufe der Zeit tendenziell verstärken. Hier sind 9 Tipps, damit Ihr Auto gut riecht.

Desodorieren Sie Ihr Auto

Verhindern Sie schlechte Gerüche im Auto

Bevor Sie das Auto mit irgendetwas parfümieren, sollten Sie die Gerüche neutralisieren. Sie zu verstecken ist in der Tat nur eine vorübergehende Lösung. Sobald der Duft des Lufterfrischers nachlässt, tauchen die schlechten Gerüche wieder auf. Der beste Weg, um unangenehme Gerüche zu vermeiden, besteht darin, deren Bildung zu verhindern. Es gibt einfache Dinge, die Sie tun können, um die Luft im Auto immer frisch und gesund zu halten:

  • Die erste Empfehlung lautet: Rauchen Sie nicht im Auto. Dies liegt daran, dass der Geruch von Tabak leicht in das Textil eindringt.
  • Für diejenigen, die häufig Haustiere im Auto transportieren, ist es ratsam Machen Sie regelmäßig Pausen und ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um zu verhindern, dass sie sich auf den Sitzen niederlassen.
  • Andernfalls, regelmäßig überprüfen Die Sauberkeit des Fahrgastraums ist notwendig, um Schmutzablagerungen zu vermeiden.

Ätherische Öle für das Auto

Damit das Auto immer gut riecht, setzen Sie auf ätherische Öle. Einige von ihnen bringen nicht nur Frische in den Innenraum, sondern haben auch Eigenschaften entspannend, ideal für beruhigtes Fahren. Darüber hinaus sind ätherische Öle für ihre reinigenden, analgetischen und Anti-Stress-Eigenschaften bekannt. Viele benutzen sie auch, um bestimmte Insekten abzuschrecken. Um von all diesen Vorteilen zu profitieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Geben Sie einfach ein paar Tropfen des ätherischen Öls zwischen die Sitze, in die Nähe der Klimaanlage und unter die Teppiche.
  • Es ist auch möglich, 3 oder 4 Tropfen auf ein Stofftier oder eine am Spiegel hängende Dekoration zu gießen.
  • Die hölzerne Wäscheklammertechnik ist ebenfalls effektiv. Geben Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl auf die Pinzette und legen Sie sie auf den Lüftungsgrill.

Mache einen magischen Baum für das Auto

Viele Autofahrer hängen einen Lufterfrischer unter ihre Spiegel. Sie sind in Geschäften leicht zu finden, insbesondere bei Autozubehörhändlern. Lufterfrischer sind nicht nur erschwinglich, sondern auch in verschiedenen Formen mit unterschiedlichen Düften erhältlich. Es ist jedoch möglich, eine zu erstellen man selbst. Dazu müssen Sie:

  • Ein ätherisches Öl;
  • Ein Gummiband;
  • Eine hölzerne Silhouette.

Um hölzerne Silhouetten zu finden, gehen Sie in einen Hobby-Laden.

Einfach :

  1. Gießen Sie zwei oder drei Tropfen ätherisches Öl auf die Figur. Um zu verhindern, dass der Geruch zu stark wird, beschränken Sie sich auf einige Tropfen.
  2. Hängen Sie die Silhouette mit einer Schnur oder einem kleinen Gummiband unter den Innenspiegel.
  3. Nach einigen Tagen lässt der Duft allmählich nach und lässt schließlich nach. In diesem Fall sollte der Vorgang wiederholt werden.

Teebeutel gegen schlechte Gerüche

Nichts ist einfacher als Teebeutel zu verwenden, um einen angenehmen Duft im Auto zu verbreiten. Sie müssen nur Ihr Lieblingsparfüm unter den auswählen verschiedene Aromen wie Zitrone, Minze, schwarzer Pfeffer, Nelken, schwarze Vanille und vieles mehr. Die Tasche kann anstelle des klassischen Lufterfrischers, nämlich unter dem zentralen Spiegel, aufgehängt werden. Unter der Hitze des Lichts breiten sich die Teebeutel aus süßer Geruch im Fahrzeug. Um Geld zu sparen, können auch bereits verwendete Teeaufgüsse verwendet werden. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass der Beutel vollständig trocken ist, bevor Sie ihn aufhängen. Für mehr Ästhetik ist es möglich, eine kleine Dufttasche aus Baumwollstoff herzustellen.

Machen Sie einen Lufterfrischer für das Auto

Der Lufterfrischer dient nicht nur dazu, das Haus zu riechen. Es kann auch Frische ins Auto bringen. Um selbst einen zu machen, müssen Sie:

  • Ein kleines Glas Marmelade;
  • Ein Stück Pappe;
  • Klebeband oder Kleber;
  • Backsoda;
  • Ätherisches Öl.

Sobald die Ausrüstung verfügbar ist:

  1. Gießen Sie Backpulver bis zu 2/3 des Glases. Dieses Pulver neutralisiert Gerüche und hilft, die Luft im Auto zu reinigen.
  2. Zum Würzen 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl in das Glas geben. Sie müssen das richtige Aroma auswählen, um Beschwerden während der Reise zu vermeiden.
  3. Perforieren Sie das Ende des Kartons und kleben oder kleben Sie es dann fest, um den Topf als Deckel abzudecken. Der Geruch wird durch die Löcher diffundieren.

Lüften Sie das Auto

Das Desodorieren des Autos erfordert nicht unbedingt die Verwendung von Duftprodukten. Manchmal muss man es nur richtig lüften, um schlechte Gerüche loszuwerden. Manchmal stinkt das Innere nach muffig. Diese Unannehmlichkeit tritt besonders im Winter oder bei häufigem Regen auf. Aufgrund der immer geschlossenen Fenster oder einer defekten Klimaanlage kann die Luft nicht sein richtig zirkulieren im Fahrzeug. Um schlechte Gerüche zu vermeiden, sollten die Fenster von Zeit zu Zeit abgesenkt oder die Türen offen gelassen werden. Wenn das Problem mit dem ist KlimaanlageEs ist ratsam, es so schnell wie möglich zu reparieren.

Vermeiden Sie es, im Auto zu essen

Viele haben die Angewohnheit, im Auto zu naschen oder zu trinken. Normalerweise wissen Erwachsene, wie es geht. Kinder neigen im Gegenteil dazu, Krümel zu hinterlassen. Sie werden zwischen den Sitzen, den Türen und unter den Teppichen eingebettet. Tropfen von Getränken fallen sogar auf die Sitze. Verpackungen und Flaschen stapeln sich ebenfalls im Fahrzeug und werden sofort vergessen. Das Problem ist, dass die Krümel verrotten, besonders wenn es um gekochtes Essen geht. Im Laufe der Zeit bilden sie einen schlechten Geruch. Getränke fördern das Schimmelwachstum aufgrund von Feuchtigkeit. Der sicherste Weg, um dieses Problem zu vermeiden, besteht daher darin, Lebensmittel aus dem Auto zu verbannen.

Staubsaugen Sie das Auto

Wenn jemand im Auto raucht, hält der Tabakgeruch normalerweise an. Es ist oft schwierig, sie zum Verlassen zu bringen. Es dringt in alle Oberflächen ein, insbesondere in Textilien. Um das Innere zu desodorieren, ist Backpulver wirksam. Zusätzlich zur Desinfektion neutralisiert es unangenehme Gerüche. Stellen Sie vor dem Gebrauch sicher, dass alle Oberflächen trocken und sauber sind.

Schritte :

  1. Desodorieren, Mit Backpulver bestreuen Soda auf Fußmatten, Sitzen und Heckscheiben;
  2. Lassen Sie 3 bis 4 Stunden stehen, um schlechte Gerüche und Verunreinigungen zu absorbieren.
  3. Sobald diese Zeit abgelaufen ist, Staubsaugen. Dieser Schritt entfernt den gesamten Schmutz, der im Fahrgastraum steckt. Um in alle Ecken und Winkel zu gelangen, wird die Verwendung einer Fülldüse dringend empfohlen.

Wischen Sie das Innere des Autos mit Essig ab

Essig ist ein starkes Deodorant. Diese Kochzutat verleiht jeder Innenfläche einen bemerkenswerten Glanz. Um seine Vorteile zu nutzen, sprühen Sie es einfach in das Auto.

Hier sind die folgenden Schritte:

  1. Kombinieren Sie heißes Wasser und Essig in gleichen Mengen in einem Sprühgerät. Um übermäßige Luftfeuchtigkeit zu vermeiden, ist es ratsam, ein Mikrofasertuch zu verwenden.
  2. Um eine gute Reinigung zu machen, Fahren Sie in kleinen Bereichen fortdurch Sprühen und schnelles Abwischen mit dem Tuch;
  3. Sobald alle Oberflächen besprüht wurden, ist es ratsam, die Fenster offen zu lassen, damit der Innenraum des Autos vollständig trocknen kann. Es ist auch eine gute Idee, die Klimaanlage zu betreiben.