Interessant

Wie richte ich zu Hause ein Heimkino ein?

Heimkinosysteme haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Ein Großteil davon ist auf sinkende Preise für HDTVs zurückzuführen, wodurch diese leichter zugänglich sind. Um Ihr Zuhause in ein Kino zu verwandeln, sind hier 3 Planungstipps zu beachten.

Heimkino: 3 Planungstipps

Wo kann man ein Heimkino installieren?

Bevor Sie Tipps zur Planung von Heimkino-Räumen besprechen, sollten Sie zunächst klären, was ein Heimkino-Raum ist. Es handelt sich also schlicht und einfach um einen privaten Kinoraum. Wie ein verbesserter Fernsehraum besteht das Heimkino aus einem Bildschirm, einem Audiosystem und geeigneten Möbeln.

Das Heimkino kann in einem speziellen Raum installiert werden. Es kann ein Keller, eine Garage oder ein umgebauter Dachboden sein. Wenn kein eigener Raum vorhanden ist, kann dieser auch im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder sogar im Büro installiert werden. Um Platz zu sparen, gibt es beispielsweise Videoprojektoren, die leicht in einer Zwischendecke oder Schalung versteckt werden können.

Wo kann man ein Heimkino installieren?

Die Anordnung eines Heimkinos erfolgt in der Regel wie folgt:

  1. Einrichten des Fernsehers und der Sitze

In Bezug auf den Fernseher ist es natürlich ideal, ihn auf einem speziellen Möbelstück und an einer Wand oder in einer Ecke zu installieren, vorzugsweise an einem Ort ohne Beleuchtung oder Reflexion.

Für die Sitze, egal ob es sich um ein Sofa oder ähnliches handelt, sollten sie so platziert werden, dass sie den Bildschirm voll ausnutzen können. Beispielsweise sollte ein Bildschirm herkömmlicher Größe, dh 1,80 x 1 m, durchschnittlich in einem Abstand von 2,5 m von den Zuschauern installiert werden. Beachten Sie, dass die Anordnung der Heimkino-Lautsprecher davon abhängt, wo sich die Sitze befinden.

  1. Die Installation der Lautsprecher

Das Audiosystem Ein Heimkino ist wichtiger als der Fernseher. In der Tat, nachdem sie einen Film in einem Heimkino-Raum gesehen hatten, der mit einem High-End-Soundsystem ausgestattet war, kamen einige Leute weg und dachten, das Bild sei auch von besserer Qualität. Das Ideal ist dann, nicht in Low-End-Lautsprecher zu investieren. Für die Installation dedizierter Heimkino-Lautsprecher ist es zunächst erforderlich, einen relativ einfachen Raumplan zu erstellen, um zu sehen, wo sich der Fernseher und die Sitze befinden. Es ist auch nützlich, die Position von Möbeln, Türen und Fenstern zu notieren, damit Sie einen detaillierten Überblick über die Umgebung haben. Die Idee ist, den von den Lautsprechern abgegebenen Ton an die Stelle zu bringen, an der sich die Sitze befinden, um einen realistischeren Soundeffekt zu erzielen. Es ist auch ratsam, die Position der Lautsprecher zu ermitteln, bevor Sie an Kabeln ziehen, um die Installation weiter zu vereinfachen.

Das Soundsystem eines Heimkinos verfügt im Allgemeinen über mehrere Lautsprecher:

  • Die beiden Frontlautsprecher sollten dann auf beiden Seiten des Fernsehgeräts in Richtung der Sitze und in Ohrhöhe installiert werden. Idealerweise sollten sie in einem Winkel von 45 ° zu den Sitzen gedreht werden.
  • Der Center-Lautsprecher befindet sich unter oder über dem Fernseher. Dieser Lautsprecher ist in der Regel kleiner und dient hauptsächlich dazu, die Dialoge direkt an die Ohren der Zuschauer zu übertragen. Das Ideal ist dann, es vor sie zu stellen und gut zentriert zu sein, damit es einen klaren Klang im Raum abgeben kann. Darüber hinaus verfügen einige Heimkino-Soundsysteme über zusätzliche Center-Lautsprecher. Diese werden normalerweise im oberen Teil der Wand vor den Zuschauern installiert, wie in der Kino. Ideal ist es dann, sie über den Frontlautsprechern zu installieren und nach unten und in Richtung der Zuschauer zu richten.
  • Die Seitenlautsprecher sind links und rechts von den Sitzen über den Zuschauern angebracht und natürlich den Sitzen zugewandt. Außerdem müssen sie immer mindestens 60 cm über den Sitzen und leicht nach unten gerichtet sein. Wenn es nicht möglich ist, sie mit den Sitzen auszurichten, ist es möglich, sie ein wenig zurückzusetzen.
  • Die hinteren Lautsprecher befinden sich nebeneinander an der Wand hinter den Sitzen. Wenn keine Seitenlautsprecher vorhanden sind, können die hinteren Lautsprecher getrennt werden, wobei sie immer hinten platziert und in Richtung der Sitze gerichtet werden, um eine bessere Klangqualität zu erzielen. Bei Soundsystemen mit nur 5 Lautsprechern ist es am besten, Seitenlautsprecher den hinteren Lautsprechern vorzuziehen.
  • Das Subwoofer Mittlerweile wird vor den Zuschauern und vorzugsweise in zentraler Position platziert. Durch die Abgabe von Subwooferfrequenzen und tiefen Tönen wird die Wirksamkeit nur optimiert, wenn sie vor den Zuschauern an die Wand gestellt wird. Ideal ist es, es in der Mitte der Wand zu installieren. Wenn die Position des Fernsehgeräts eine zentrale Anordnung verhindert, kann es auch links oder rechts platziert werden.
  • Bei Vorhandensein von Lautsprechern, die in die Decke eingelassen werden sollen, ist es bei 4 Lautsprechern ideal, 2 im Sichtfeld der Zuschauer und die anderen 2 etwas dahinter zu platzieren.

Es wird empfohlenStellen Sie nichts vor die Lautsprecher. Wenn sie von den Sitzen aus nicht sichtbar sind, erreicht der Ton die Ohren des Publikums nicht richtig. In diesem Fall kann es erforderlich sein, die Möbel im Raum und die Platzierung der Lautsprecher neu anzuordnen, um eine optimale Klangqualität zu erzielen.

Weitere zusätzliche Tipps zum Einrichten eines Heimkinos

Die Entwicklung eines Heimkinos erfordert ebenfallsWählen Sie Wandverkleidungen angemessen. Dies können Akustikplatten oder Schäume, Vorhänge oder Schallvorhänge sein. Für den Boden sind flexible Beläge wie Linoleum, PVC, Teppich oder Schallschutzmatten vorzuziehen. Ein Heimkino-Raum sollte jedoch nicht wie ein Bunker sein. Umgekehrt muss es eher gemütlich sein. Es ist dann notwendig, das Gleichgewicht zwischen Schalldämpfung und Nachhall zu finden.

Um eine gedämpfte Atmosphäre zu schaffen, ist es möglich, die Beleuchtung im Heimkino-Raum mit einigen Akzentlampen zusammenzufassen, die geschickt im Raum angeordnet sind. Manche Menschen entscheiden sich manchmal sogar für LED-Stirnbänder, die ein atemberaubendes Ambiente bieten.

Um ein Heimkino in vollen Zügen genießen zu können, wird empfohlen, auf bequeme Sitze zu setzen. Es kann sich um ein großes Ecksofa mit Chaiselongue, Sessel mit Fußstützen, aber auch umlaufende Hocker usw. handeln.