Interessant

Wie kann man den Geruch von Katzenpisse loswerden?

Die Katze entlastet sich oft an weichen Stellen im Haus: Bett, Sofa, Teppich, Teppiche… aber sie kotet auch an anderen Stellen, wie auf dem Boden und den Fliesen. Der Urin hinterlässt eine gelbliche Spur und sein Geruch erfüllt den Raum. Um eine Ausbreitung des Geruchs zu verhindern, ist eine schnelle Reinigung erforderlich.

Katzenuringeruch im Haus loswerden

Verwenden Sie Zitrone, um hartnäckige Gerüche zu beseitigen

Aufgrund seiner Säure, Zitrone ist ein natürliches und wirksames Reinigungsmittel. Es ist auch ein diskretes Deodorant. Es beseitigt den Gestank, den Katzenurin hinterlässt. Reiben Sie die betroffene Stelle einfach mit einer Zitronenscheibe oder der Hälfte ein und spülen Sie sie dann mit lauwarmem Wasser ab. Wenn der Geruch immer noch anhält, wiederholen Sie die Reinigung, bis der verschmutzte Bereich vollständig desinfiziert ist. Zitrone ist bei der Reinigung harter Oberflächen genauso wirksam, da diese aufgrund ihrer Undurchlässigkeit sehr widerstandsfähig gegen chemische Reinigungsmittel sind. Zitronensaft wirkt auf die Arbeitsplatte und wirkt sich in keiner Weise auf die Fliesen oder den Boden aus, da er leicht ätzend ist.

Verwenden Sie weißen Essig, um den Geruch von Katzenpisse zu beseitigen

Naturprodukte sind oft zur Reinigung beliebt. Unter ihnen ist weißer Essig. Benutzen Reiner weißer Essig zum Färben und Desodorieren ist ein bewährter Trick. Zusätzlich zum Geruch von Urin verschwinden die Spuren in kürzester Zeit. Nehmen Sie vier TeelöffelSprudelFügen Sie zwei Esslöffel weißen Essig und Voila hinzu, der Reiniger ist fertig! Gießen Sie eine angemessene Menge dieser Mischung auf die befleckte Stelle und reiben Sie sie dann ein. Wenn der Essig langsam verdunstet, wird der Geruch von Katzenpisse weggespült. Keine Notwendigkeit zu spülen.

Verwenden Sie Spray Backpulver, um den Geruch von Katzenurin loszuwerden

Für die Vorbereitung benötigen Sie:
  • 30 ml Backpulver
  • 30 ml Flüssigseife
  • 30 ml Wasserstoffperoxid
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Alles mischen
  2. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche
  3. Sprühen Sie den Bereich, in dem sich der Urin abgelagert hat
  4. 10 Minuten einwirken lassen
  5. Mit lauwarmem Wasser abspülen
Es besteht zu 100% aus Naturprodukten und kann wiederholt hergestellt und verwendet werden, bis alle Urinnotizen verschwunden sind.

Machen Sie eine Mischung aus Backpulver und weißem Essig, um Katzenpisse zu reinigen

Reinigen Sie zunächst gründlich den Bereich, in dem sich die Katze entleert hat. Nehmen Sie einen sauberen Behälter und gießen Sie etwas Backpulver hinein, um sich in weißem Essig aufzulösen. Die richtige Dosis ist ein Glas weißer Essig, das zu zwei Teelöffeln Backpulver gegeben wird. Um festzustellen, ob die Lösung fertig ist, müssen Sie überprüfen, ob sie homogen ist. Übertragen Sie den Inhalt in eine Sprühflasche. Sprühen Sie das Präparat zum Auftragen einfach auf die mit Katzenurin gefärbte Stelle.

Verwendung von Haushaltsalkohol gegen den Geruch von Katzenurin

Haushaltsalkohol ist ein sehr einfach zu verwendendes Produkt, das den Boden oder die Bodenfliesen desodoriert. Seine Wirksamkeit bei der Entfernung von Katzenuringeruch ist bewiesen! Nehmen Sie für diese Methode einfach ein Tuch und lassen Sie es einweichenHaushaltsalkohol und reinigen Sie die Fliesen oder den Boden damit. Nicht ausspülen, sondern einwirken lassen, da der Alkohol schnell und spurlos verdunstet.

Machen Sie ein starkes Reinigungsmittel mit Soda-Kristallen

Es kann vorkommen, dass die Katze auf den Laken kotet. Offensichtlich ist der verbleibende Geruch unerträglich! Damit keine Spuren von Urin und Geruch mehr vorhanden sind, Nehmen Sie einen Liter Wasser, zu dem Sodakristalle hinzugefügt werden. Gut mischen. Sobald die Lösung fertig ist, die Blätter darin einweichen. Reiben Sie sie ein, um die Flecken zu entfernen, und legen Sie sie schließlich mit dem üblichen Programm in die Waschmaschine.

Erstellen Sie eine Fleckenentfernungs- und Deodorantlösung auf der Basis von Bicarbonat, ätherischem Öl, Wasser und Zitrone

Diese Zubereitung ist ganz einfach ökologisch, da sie zu 100% aus natürlichen Produkten besteht. Bereiten Sie eine Mischung aus Backpulver, ätherischem Zitronenöl, Zitronensaft und Wasser vor. Um die Anwendung zu erleichtern, ist es ratsam, eine Sprühflasche zu verwenden. Füllen Sie es mit einem halben Liter heißem Wasser. Fügen Sie diesem Wasser einen Esslöffel Backpulver hinzu. Kräftig schütteln, damit die Lösung gut aushärtet. Dann drei Tropfen ätherisches Zitronenöl und einen Teelöffel Zitronensaft hinzufügen. Schütteln Sie die Mischung gut und sprühen Sie sie auf die Spuren des Katzenurins. Beachten Sie, dass dieses Produkt nicht nur desinfizierend, sondern auch auf Teppichen und Bodenbelägen wirksam ist.

Verwenden Sie Öl, um den Geruch von Katzenpisse zu entfernen

  1. Nimm ein Tuch
  2. Verteilen Sie es auf einer ebenen Fläche
  3. Gießen Sie das Öl darüber, bis es vollständig imprägniert ist
  4. Reinigen Sie den Bereich, in dem die Katze uriniert, mit dem ölgetränkten Tuch
  5. Das Öl auf dem verschmutzten Teil gründlich durchdringen, bis der Geruch verschwindet
  6. Dann mit Seifenwasser abspülen, Zitronensaft oder Backpulver hinzufügen

Reinigen und desodorieren Sie den mit Katzenurin verschmutzten Bereich mit Haushaltsprodukten

Durch das Urinieren auf Möbeln färbt die Katze sie nicht nur. Der Geruch breitet sich schnell im Raum aus, nachdem der Urin verdunstet ist. Sie müssen schnell handeln, indem Sie den Geruch entfernen und die Möbel reinigen. Beginnen Sie mit der Reinigung des Bereichs, in dem sich der Katzenurin befindet mit einem saugfähigen Stoff. Mit Spülmittel, Zitronensaft, Essig, Backpulver oder Wasserstoffperoxid einweichen. Dies sind übliche Produkte, die normalerweise in Küchenschränken zu finden sind. Schonend, trotz ihrer Wirksamkeit, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie verschmutzte Möbel beschädigen und nach ihrem Durchgang keine Spuren hinterlassen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Katze einige dieser Produkte nicht unterstützt. Um ein erneutes Auftreten zu vermeiden, ist es daher vorteilhaft, sie zur Reinigung verschmutzter Bereiche zu verwenden. Bei regelmäßiger Wartung besteht eine gute Chance, dass die Katze nicht zurückkommt, um sich dort zu entleeren. Er wird gezwungen sein, einen anderen Ort zu finden, um sich zu erleichtern. Da Vorbeugen immer besser ist als Heilen, Es ist besser, die Katze an ihre Katzentoilette zu gewöhnen. Indem der Eigentümer regelmäßig den Inhalt des letzteren ersetzt, sorgt er für einen gesunden Lebensstil. Wenn er sich für diese Lösung entscheidet, läuft er nicht Gefahr, seine Möbel sowie die Räume des Hauses jedes Mal reinigen und desodorieren zu müssen. Katzenstreu kann nämlich biologisch abbaubar, absorbierend oder verklumpend sein. Die erste besteht aus biologisch abbaubaren Pflanzen, die zweite hält Gerüche und Flüssigkeiten zurück, während die dritte bei Nässe mit Urin kleine Gerinnsel bildet.