Interessant

Wie die Wanne mit weißem Essig verstopfen?

Die Verwendung von weißem Essig zum Verstopfen des Wannenablaufs ist eine einfache, praktische, ökologische und wirtschaftliche Methode. Dieses Wunderprodukt verstopft nicht nur die Rohre, sondern desinfiziert und desodoriert auch.

Verwenden Sie Essig, um eine Wanne zu verstopfen

Läuft das Badewasser nur langsam ab? Der Wannenablauf muss verstopft sein. Haare, Körperhaare, Seifenreste und andere Rückstände sammeln sich im Abfluss und verhindern, dass Wasser normal fließt. Vor dem Zerlegen des Siphons oder dem Anrufen eines Klempners gibt es ökologische und wirtschaftliche Lösungen, um Schmutzverstopfungen auf natürliche Weise aus Ihrer Badewanne zu entfernen. Hier sind die Schritte, um die Operation durchzuführen, ohne zu müde zu werden.

Entfernen Sie so viel Schmutz wie möglich vom verstopften Rohr

  1. Entfernen Sie das Auspuffgitter. Verwenden Sie gegebenenfalls einen flachen Schraubendreher.
  2. Umwickelte Haare und andere nicht identifizierbare Teile entfernen und wegwerfen.

Rezept für einen natürlichen Essig Unblocker für die Badewanne

Die notwendigen Zutaten:

  • 200 ml Alkoholessig
  • 200 g Salz
  • 200 g Backpulver
  • 2 Liter kochendes Wasser

Bereiten Sie die Entblockungsmischung für die Wanne vor:

  1. Gießen Sie das Salz und Backpulver in den Wannensiphon.
  2. Den Essig in einem Topf erhitzen.
  3. Leeren Sie den heißen Essig in den Siphon. Eine schaumige Mischung wird herauskommen, aber keine Angst, dass die Chemie magisch wirkt.
  4. 30 Minuten oder über Nacht ruhen lassen.
  5. Kochen Sie das Wasser in einem Topf oder Wasserkocher.
  6. Gießen Sie kochendes Wasser in den Siphon.
  7. Das Wasser sollte normal fließen.

Die Vorteile von Essig für Pfeifen

Neben der Verstopfung des Wannenablaufs bietet Alkoholessig weitere Vorteile: es desodoriert, entkalkt und desinfiziert die Rohre. Wenn Sie schlechte Gerüche aus der Badewanne bemerken, gießen Sie jeden Monat einen Liter Kristallessig in den Siphon und leeren Sie dann einen Topf mit kochendem Wasser.

Natürlich funktioniert dieser Trick auch für Dusche, Waschbecken und Waschbecken.