Interessant

Wie reinige ich einen Gastank?

Ein schlecht gewarteter Kraftstofftank kann eine Vielzahl von Problemen für den Motor eines Fahrzeugs verursachen. Daher ist die Reinigung unerlässlich und muss in die regelmäßige Wartung einbezogen werden. Informieren Sie sich ausführlich über die Schritte zur Reinigung eines Gastanks und die Sicherheitsmaßnahmen bei der Handhabung.

Reinigen Sie einen Gastank

Warum den Tank reinigen?

Die Reinigung des Kraftstofftanks wird von den Fahrern oft übersehen und ist für die guter Motorbetrieb. Bei schlechter Wartung kann es zu mehreren Motorproblemen kommen. Dies ist hauptsächlich auf die Eigenschaften seines Inhalts und die darin enthaltene Umgebung zurückzuführen.

Benzin besteht aus einem Gemisch von Kohlenwasserstoffen und kann als organisches Medium angesehen werden, das die Entwicklung von Bakterien und Pilzen begünstigt. Darüber hinaus erfüllt das Reservoir alle Voraussetzungen für das Überleben von Mikroorganismen (Kohlenstoff für Lebensmittel, Kondenswasser zum Keimen und Sauerstoff zum Atmen). Infolgedessen kann mit zunehmendem Alter Kraftstoff entstehen feste Ablagerungen das verstopft den Tank. Diese Verunreinigungen können dann in die Rohre eindringen und Filter verstopfen, die Pumpe und die Düse. Dieses Hindernis kann dann eine Vielzahl von Problemen verursachen, einschließlich einer beeinträchtigten Kraftstoffkapazität des Motors, was zu einer verringerten Leistung und anderen Schäden an den Einspritzdüsen führt.

Die Schritte zum Reinigen eines Gastanks

Das Schrubben des Tanks mag für Anfänger überwältigend erscheinen, aber mit ein wenig Erfahrung, minimalem Aufwand und einigen Kenntnissen der Mechanik kann es sogar ein Amateur leicht tun. Beachten Sie, dass die zu befolgenden Verfahren hauptsächlich von der Größe des Motors abhängen.

Die Werkzeuge, die zum Reinigen des Motors benötigt werden

Stellen Sie vor dem Reinigen des Kraftstofftanks unbedingt sicher, dass Sie über alle erforderlichen Geräte verfügen.

  • Schraubendreher;
  • Zangen verschiedener Art;
  • Eine oder mehrere Wagenheber für das Fahrzeug;
  • Eine Übertragungsbuchse;
  • Ein Schlauch zum Waschen unter hohem Druck;
  • Reinigungsmittel;
  • Ein Entfetter;
  • Ein Saugschlauch;
  • Schutzausrüstung;
  • Ein Behälter zur sicheren Lagerung von Kraftstoff;
  • Eimer.

Wie reinigt man den Tank eines kleinen Motors?

Der leicht zugängliche Kraftstofftank eines Motorrads, Mähers oder einer Schneefräse ist leichter zu warten. Die Reinigung erfolgt in nur fünf Schritten:

  1. Es ist notwendig trennen den Tank, um die Handhabung zu erleichtern und die Reinigung zu optimieren. Dazu müssen Sie:
    • Entfernen Sie die Schrauben oder Befestigungsschrauben.
    • Entfernen Sie die Zündkerze (wenn es sich um einen Rasenmäher handelt).
    • Öffnen Sie den Tankdeckel sowie das Entlüftungsventil.
    • Lösen Sie die anderen Rohre, die an den zu reinigenden Raum angeschlossen werden können.
  2. Um das Eindringen von Staub in die Rohre zu vermeiden und zu sehen, dass das restliche Benzin in den Vergaser gelangt, ist dies ratsam Die Kraftstoffleitung abdichten mit einer Zange mit einer glatten Oberfläche, die in der Nähe des Vergasers befestigt werden sollte. Anschließend muss die Kraftstoffleitung über einen Behälter gelegt werden, bevor die Klemme entfernt und der Inhalt entleert wird.
  3. Um mit der Reinigung zu beginnen, ist es dann wichtig, Entfernen Sie den Rest des Kraftstoffs indem Sie alles in einen geeigneten Behälter gießen und den Rest vorher mit einem Saugrohr einsammeln Trocknen lassen der Raum.
  4. Sobald der Tank trocken ist, ist es ratsam Untersuche es und kämmen Sie es durch, um etwaige Unvollkommenheiten wie zu lösen Spuren von Rost oder andere Mängel, die repariert werden müssen.
  5. Waschen den Tank mit einem Hochdrucksprühgerät, um Ablagerungen oder Ablagerungen am Boden des Behälters zu entfernen. Richten Sie die Sprühflasche auf alle Ecken des Tanks, um eine optimale Reinigung zu gewährleisten.

Wie reinigt man den Kraftstofftank eines Autos?

Im Gegensatz zur Wartung eines Tanks für einen kleinen Motor ist die Wartung eines Tanks für ein Auto komplexer.

  1. Heben Sie das Auto an Verwenden Sie zwei Buchsen, um ausreichend Platz für den Zugang zum Tank zu haben. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Wagenheber in Höhe der Hebepunkte des Fahrzeugs zu platzieren. Diese Stellen sind immer in der Bedienungsanleitung angegeben.
  2. Entfernen Sie den Tank durch Lösen der Gurte und Bolzen, mit denen es am Auto befestigt ist. Wenn das Teil abnehmbar ist, reicht es aus, es mit einer Übertragungsbuchse abzusenken. Bitte beachten Sie, dass es nicht empfohlen wird, beim Entfernen unter den Tank zu gelangen.

Dank dieses Prozesses ist es jetzt einfacher zu Tank leeren. Dazu können verschiedene Methoden verwendet werden. Am einfachsten ist es, den Behälter umzudrehen, um den Kraftstoff zu verschütten und die Rückstände abtropfen zu lassen. Es ist auch möglich, einen Saugschlauch zu verwenden. Das Ziel ist nämlich, den Fall vollständig zu trocknen.

  1. Wenn nach vollständiger Entleerung immer noch ein Benzingeruch auftritt, a Entfettenist in Ordnung hartnäckigen Schmutz entfernen. Eine Technik ist die Verwendung von l'Aceton oder von Benzin Ablagerungen auf der Innenfläche des Teils aufzulösen. Alles, was bleibt, ist, die Rückstände, die sich auf dem Boden absetzen, mit einem Tuch und einem Schraubendreher zu entfernen. Es ist auch möglich, weniger aggressive Produkte wie Spülmittel zu verwenden und einen Tag ruhen zu lassen, um das Fett aufzulösen.
  2. Nach dem Entfetten bleibt nur noch Druckreinigung den Tank, um ihn zu spülen und zu polieren. Schmutz löst sich leicht. Denken Sie für eine effektive Reinigung daran, den Verdampfer in alle Richtungen der Tankkammer auszurichten.

Entfernen Sie den Rost vom Tank

Im Laufe der Zeit kann der Tank aufgrund des Vorhandenseins von Wasser im Kraftstoff oxidieren. Damit sich dies nicht verschlechtert, ist es wichtig, so schnell wie möglich zu handeln und den Rost zu entfernen. Wenn nach dem Waschen Rost auftritt, muss dieser mit a behandelt werden Lösung Rostschutz oder a Abflussöffner der Pipeline. Nachdem Sie es einige Stunden lang eingeschaltet gelassen haben, müssen Sie es nur mit sauberem Wasser abspülen, um Krusten und Produktreste zu entfernen.

Vorsichtsmaßnahmen für eine sichere Reinigung

Benzin und der daraus austretende Dampf sind extrem entflammbar. Sie müssen daher mit Vorsicht behandelt werden. Folgende Sicherheitsmaßnahmen sind beim Reinigen eines Gastanks zu beachten:

  • Rauchen verboten und von jeglicher Wärmequelle (Zigarette, Heizofen usw.) fernarbeiten;
  • Trocknen Sie den Tank vor dem Anschließen an den Motor, um zu verhindern, dass sich Wasser mit dem Kraftstoff vermischt und die Leitungen und den Motor beschädigt;
  • Bezüglich der altes Benzinsollte es in einem zugelassenen Behälter gelagert und dem örtlichen Abfallentsorgungsdienst übergeben oder auf einer Giftmülldeponie entsorgt werden;
  • Wenn beim Umgang mit dem Fahrzeug Komplikationen auftreten, ist es am besten, Rufen Sie einen Fachmann an;
  • Um Verbrennungen und das Einatmen giftiger Gase zu vermeiden, ist dies unbedingt erforderlich einen angemessenen Schutz tragen.