Interessant

Wie effektiv Holzwürmer loswerden?

Schwächende Holzstützen, Holzwürmer (klein, groß oder Bibliothek) bezeichnen xylophage Insekten. Diese schädlichen Insekten und ihre Larven zirkulieren in den Holzstützen, graben kleine Löcher und verdauen die Zellulose. Im Laufe der Zeit können sie sich vermehren. Es ist daher wichtig, sie zu beseitigen, um ernsthafte Schäden am Haus zu vermeiden.

Tipps zur Beseitigung von Holzwürmern

Erkennen Sie das Vorhandensein von Holzwürmern

Um Holzwürmer loszuwerden, müssen Sie zunächst ihre Anwesenheit erkennen. Diese schädlichen Insekten bleiben jedoch nicht dort, um im Wald zu leben. Um zu wissen, ob das Haus für eine Invasion anfällig ist, müssen bestimmte Punkte überprüft werden.
  • Untersuchen Sie nasse Ecken nach Hause und auf Pilze achten. In der Tat legen große Käfer ihre Eier im Allgemeinen in der Nähe von Pilzen ab, die sich in undurchlässigen Holzteilen, Balken über feuchten Räumen oder sogar Böden und Rahmen mit schlechter Wasserdichtigkeit bilden können.
  • Überprüf den Vorhandensein kleiner Löcher in Holzgegenständen und Strukturen. Es ist auch wichtig, Cartoons, Manuskripte und andere Papiere zu untersuchen, die Bibliothekskäfer anziehen.
  • Identifizieren Sie die Essenzen von Nadelholz und Hartholz Im Gegensatz zu exotischen Arten werden sie wahrscheinlich stärker von Holzwürmern angegriffen.

Jagen Sie Käfer mit natürlichen Methoden

Um Holzwürmer zu bekämpfen, sollte die Verwendung natürlicher Lösungen in Betracht gezogen werden. Sie sollten wissen, dass Sie vor dem Auftragen eines Produkts die befallenen Teile abstauben und dann mit einer Drahtbürste abstreifen oder reinigen, um Farbe, Flecken oder Lacke zu entfernen. Dieser Reinigungsschritt ermöglicht ein besseres Eindringen des Produkts in das Holz. Sobald diese Phase beendet ist, können verschiedene natürliche Lösungen eingesetzt werden.
  • Ätherisches Eukalyptusöl : Eukalyptusöl ist antibakteriell und insektizid und wirkt besonders wirksam bei der Beseitigung von Holzwürmern. Um es zu verwenden, sollten Sie die Holzstützen regelmäßig mit einem in ätherischem Eukalyptusöl getränkten Tuch abreiben. Es wird auch empfohlen, dieses Produkt mit einer Spritze in die Löcher zu injizieren.
  • Lavendel: Um zu verhindern, dass Holzwurmkolonien Holzmöbel befallen, wird empfohlen, sie zu platzieren Lavendel Blumensträuße im Inneren hilft der Duft, Würmer abzuwehren. Bei jedem Wechsel der Jahreszeit ist es auch ratsam, die Holzschubladen und -möbel mit einer Lösung zu bürsten, die auf einem Liter Wasser und 250 ml Wasser basiert Weißweinessig und 2 Esslöffel Lavendelblüten. Nach einer 24-stündigen Mazeration wird diese Lösung direkt auf die Möbel aufgetragen. Es muss dann trocknen gelassen werden, bevor es wiederverwendet wird.
  • DasLeinsamenöl Eine andere Alternative ist die Verwendung von Leinöl, um zu verhindern, dass sich Insekten in den kleinen Löchern in den Holzstützen festsetzen. Dazu wird es mit einer Spritze in die Löcher injiziert.
  • DasZwiebel : Um die Holzkäfer abzuschrecken, muss das Holz, hauptsächlich die Bereiche mit kleinen Löchern, mit einer halben Zwiebel eingerieben werden. Eine andere wirksame Lösung besteht darin, dieses Gemüse als Saft zu verwenden. Um es zu verwenden, müssen Sie normalerweise eine Bürste mit Zwiebelsaft einweichen und die Holzmöbel kräftig schrubben. Diese sollten dann zwei oder drei Tage lang fest mit Plastikfolie abgedeckt werden.
  • DasKnoblauch : Knoblauch wirkt wie Zwiebeln besonders wirksam gegen Holzkäfer. Um diese Schädlinge loszuwerden, reiben Sie die befallenen Stellen kräftig mit Knoblauchzehen ein und bedecken Sie sie dann mehrere Tage lang mit luftdichtem Zellophan.
  • DasNeemöl : aus dem Samen von Margosier gewonnen, ist Neemöl für seine akarizide, bakterizide und insektizide Eigenschaften. Um Holzwürmer loszuwerden, müssen sie in die Löcher injiziert werden.
  • Zitrusessenz: Wie Lavendel gibt auch Zitrusessenz ab ein Duft, der Holzwürmer erschreckt. Dieses Produkt ist vorzugsweise im Frühjahr in die Löcher zu injizieren, um die Larven zu entfernen.

Beseitigen Sie Holzwürmer mit Chemikalien

Für den Fall, dass natürliche Lösungen nicht funktionieren, die Verwendung chemische Insektizide erforderlich. Diese Produkte werden in der Regel durch Heften mit einem weichen Pinsel aufgetragen. Es ist auch möglich, dem Insektizid eine Spritze zu injizieren. Der erste Schritt besteht darin, zwei Drittel des Weges mit einer kleinen Drehung 10 bis 15 mm große Löcher durch das Holz zu bohren. Sobald das Piercing abgeschlossen ist, kann die Injektion durchgeführt werden. Die Löcher müssen dann mit gefüllt werden Holzkleber. Dasbleichen kann auch in die sichtbaren Löcher der Holzstützen injiziert werden. Trotz seiner Wirksamkeit neigt dieses Produkt jedoch dazu, Holz aufzuhellen.

Andere Möglichkeiten, Holzwürmer zu töten

Wenn der Käferbefall schwerwiegend ist, können andere Methoden angewendet werden. Wenn diese Schädlinge in Holzgegenstände oder Möbel eingedrungen sind, ist Folgendes möglich:
  • Legen Sie ausreichend kleine Gegenstände in die Gefrierschrank. Diese Methode eliminiert Würmer, die nicht unterstützt werden extrem kalt.
  • Schließen Sie Gegenstände oder Möbel in eine wasserdichte Abdeckung ein und ziehen Sie die Luft vollständig ab. In der Tat, dieAnoxie beseitigt Schädlinge radikal.
  • Weiter zu Begasung Holzwürmer loswerden.
Im Falle eines Befalls der Rahmen und Böden kann der Wechsel der Holzelemente und die Belüftung des betroffenen Bereichs erforderlich sein. Sobald diese Schritte abgeschlossen sind, wird die spezialisierte Dienstleistungen Wer wird das Sondieren, Protokollieren, Bürsten und Abstauben der befallenen Teile durchführen? Diesem Schritt folgt eine Tiefenbehandlung mit einem Insektizid. Der Spezialist reinigt dann den betroffenen Bereich und trägt ein Insektizidprodukt auf die Oberfläche auf. Es ist zu beachten, dass Begasungs- und Anoxiebehandlungen auch Schädlingsbekämpfungsspezialisten anvertraut werden müssen, die über die erforderliche Ausrüstung und die erforderlichen Fähigkeiten verfügen.

Verhindern Sie das Auftreten von Holzwürmern

Um den Befall von Käfern zu vermeiden, ist es ratsam, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen, um deren Entwicklung zu verhindern:
  1. Vermeiden Sie im Winter eine Überhitzung des Hauses.
  2. Überprüfen Sie die Luftfeuchtigkeit im Haus (sie sollte 20% nicht überschreiten).
  3. Untersuchen Sie regelmäßig die Holzelemente, die Holzkäfer anziehen können (Holzgegenstände und Möbel, Wohnstrukturen wie Rahmen oder Fußböden usw.). Falls das geringste Anzeichen eines Befalls beobachtet wird, müssen die betroffenen Bereiche unverzüglich behandelt werden.
  4. Treffen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um das Eindringen von Feuchtigkeit (Rohrprobleme, Wasserlecks usw.) und die Entwicklung von Schimmelpilzen und Pilzen zu verhindern.