Interessant

Gewaschene Wäsche: Was ist das, wie reinigt man es?

Besonders in der Innenausstattung, insbesondere für Bettwäsche, wird gewaschenes Leinen wegen seiner Weichheit und seines gealterten Aussehens geschätzt. Was ist der Unterschied zwischen Naturwäsche und gewaschener Wäsche? Welche Vorteile bietet diese Leinenversion? Wie pflege und reinige ich es? Die Details.

Alles über gewaschene Wäsche

Was ist gewaschene Wäsche?

Leinen wird seit der Antike verwendet der älteste Stoff der Welt. In vorchristlichen Zeiten symbolisierte es Reinheit und Licht, weshalb es ausgewählt wurde, um ägyptische Mumien einzuwickeln.

Dieser Stoff bei eng gewebt hat ein etwas raues Aussehen, was von seiner großen Robustheit zeugt. Diese Rauheit wird jedoch mit gewaschenem Leinen abgeschwächt. Um von der Beständigkeit von Leinen zu profitieren und gleichzeitig maximale Weichheit zu genießen, wurde gewaschenes Leinen durch einen kontrollierten Waschprozess entwickelt. Es geht um " Flachs dekatieren », Bei dem der Stoff mehrmals mit ökologischen Weichspülern gewaschen wird, um ihn weicher zu machen.

So kann gewaschenes Leinen als die verbesserte Version von rohem Leinen definiert werden. Der Stoff ist viel weicher, leichter und flexibler und dennoch genauso robust. Es hat auch die gleichen Eigenschaften wie rohes Leinen, dessen Webart zwischen Mikrohöckern und Mikrohohlräumen wechselt. Diese Besonderheit gibt ihm eine "Vintage" Seite, aber weicher.

Aufgrund seiner Weichheit wird gewaschenes Leinen insbesondere zur Herstellung von Haushaltswäsche wie Laken, Bettbezügen oder Kissenbezügen verwendet. Für seinen Widerstand wird es auch in der Polsterung Sessel, Sitze, Sofas oder zur Herstellung von Vorhängen oder Tischdecken.

Wie rohes Leinen ist gewaschenes Leinen in verschiedenen Farben erhältlich. Angefangen von nüchternen Tönen wie Weiß bis hin zu leuchtenden Farben wie Türkis oder Fuchsia… Es gibt eine große Auswahl für jeden Geschmack.

Was sind die Vorteile von gewaschener Wäsche?

Es gibt viele Gründe, warum gewaschenes Leinen heute so beliebt ist:

  • Ein ökologisches Gewebe

Flachs wird unter natürlichen Bedingungen angebaut und ist völlig ökologisch. Für den Anbau wird kein Dünger oder Bewässerung benötigt. Gleiches gilt für Transformationsprozesse wie Retting und Scutching. Alles wird ohne Chemikalien gemacht. Rohwäsche ist somit absolut umweltfreundlich, und dank ebenso ökologischer Waschprozesse behält gewaschenes Leinen diese natürliche Seite.

  • Ein strapazierfähiger Stoff

Das Flachsfaser ist die stärkste Textilfaser. Das enge Gewebe des Stoffes ermöglicht es ihm, der Zeit standzuhalten und zu tragen. Obwohl gewaschenes Leinen über den Wäschen weicher wird, bleibt seine Lebensdauer beeindruckend. Dieser Stoff schrumpft oder fusselt beim Waschen nicht. Die Blätter bleiben somit auch nach mehrjährigem Gebrauch in einwandfreiem Zustand.

  • Ein thermoregulatorisches und saugfähiges Gewebe

Gewaschene Wäsche hat auch den Vorteil, dass sie sich an die klimatischen Bedingungen anpasst. Im Sommer bringt es Frische, während es im Winter die Wärme effektiv speichert. Somit ist dieser außergewöhnliche Stoff ideal für die Herstellung eines vielseitigen Blattes. Es eignet sich auch dazu, das ganze Jahr über bequeme Kleidung zu kreieren. Seine absorbierende Natur ermöglicht es ihm, den Schweiß der Haut zu regulieren und dabei trocken und kühl zu bleiben.

  • Soft-Touch-Stoff

Während des Waschens wird natürliches Leinen immer weicher. Gewaschenes Leinen fühlt sich dadurch sehr weich an und ermöglicht Kokonmomente. Das Beeindruckendste ist, dass der Stoff umso flexibler und leichter wird, je mehr Jahre vergehen, ohne seine Grundqualitäten zu verlieren.

  • Hypoallergenes Gewebe

Die natürliche Zusammensetzung von gewaschenem Leinen verleiht ihm hypoallergene Kraft. Dieser Stoff fühlt sich nicht nur weich an, sondern reizt auch nicht die Haut. Es kann Kleinkinder perfekt abdecken, ohne das Risiko von Allergien oder dermatologischen Erkrankungen. Seine absorbierende Natur begrenzt auch unerwünschte Reaktionen der Haut.

  • Ein "Designer" Stoff

Aus ästhetischer Sicht hat gewaschenes Leinen auch viele Vorteile. Dieses Material hat einen natürlichen Chic und seine "zerknitterte" Seite nach dem Waschen verleiht ihm einen sehr originellen Charme. Das gewaschene Leinen ist in verschiedenen Farben erhältlich und passt sich praktisch jedem Stil an. Wenn dieser Stoff gut gepflegt ist, verliert er auch nach vielen Wäschen nicht seine Farbe.

  • Leicht zu waschender Stoff

Gewaschene Wäsche kann bei hoher Temperatur gewaschen werden, um Flecken leicht zu entfernen. Dies ist der Grund, warum es häufig zur Herstellung von Tischdecken, Tischläufern oder Servietten verwendet wird. Es erfordert auch nicht viel Wartung. Es kann je nach Gewohnheit von Hand oder maschinell gereinigt werden.

Wie pflege ich gewaschene Wäsche?

Obwohl gewaschenes Leinen nicht sehr anspruchsvoll ist, muss man wissen, wie man die richtigen Gesten anwendet, um seinen einwandfreien Zustand zu erhalten.

  • Waschen

Gegensätzlich zu natürliches Leinen gewaschenes Leinen, das noch keinen Waschvorgang durchlaufen hat, kann hohen Temperaturen in der Maschine standhalten. Es kann bei 40 oder 60 ° C gewaschen werden, wodurch Flecken und Milben leichter entfernt werden können. Wie die meisten Stoffe kann dunkel gewaschenes Leinen getrennt von heller Wäsche gewaschen werden. Bevorzugen Sie immer ökologische Weichspüler für die Wäsche. Es ist jedoch möglich, von Zeit zu Zeit weißen Essig hinzuzufügen, um das Weiß so weit wie möglich aufzuhellen oder die Farben wiederzubeleben.

  • Trocknen

Gewaschene Wäsche kann unter bestimmten Bedingungen perfekt im Trockner getrocknet werden. Insbesondere muss das Schleudern vorsichtig mit einer Geschwindigkeit von höchstens 600 Umdrehungen pro Minute erfolgen. Es ist auch ratsam, die Maschine nicht zu überlasten und einen kurzen Trocknungszyklus durchzuführen. Die endgültige Trocknung ist im Freien vorzuziehen, um die Eigenschaften des Gewebes zu berücksichtigen. In der Tat ist natürliche Windtrocknung ideal. Wenn die Bedingungen dies jedoch nicht zulassen, besteht ein Trick darin, einen Tennisball in die Trommel der Waschmaschine zu legen, damit keine Verletzung auftritt.

  • Bügeln

Gewaschenes Leinen ist ohne Bügeln viel besser. Für diejenigen, die keine Falten mögen, gibt es jedoch einige Regeln zu befolgen. Dieser Stoff ist leicht feucht gebügelt, niemals vollständig trocken. Die Operation muss ebenfalls verkehrt herum durchgeführt werden.