Interessant

Wie benutzt man ein Punktionsspray richtig?

Es gibt eine vorübergehende, aber effektive Lösung, um nach einer Reifenpanne schnell wieder loszufahren, ohne das Rad zu wechseln. Verwenden Sie einfach ein Punktionsspray. Wie benutzt man es richtig? Hier finden Sie eine vollständige Anleitung, wie Sie keine Fehler machen können.

So verwenden Sie ein Punktionsspray, wenn Sie eine Reifenpanne haben

Ein Reifendichtmittel: Was ist das?

Verwenden Sie aus zeitlichen Gründen a Reifendichtmittel ist für viele Menschen, die mit diesem Problem konfrontiert sind, das oft ohne Vorwarnung auftritt, unvermeidlich geworden. Das ist'eine Dose Aerosol welches einen Schaum enthält, der ein Rad im Falle einer Reifenpanne abdichten soll. Die Verwendung des Pannenschutzsprays gewährleistet die sofortige Reparatur eines platten Reifens, ohne dass ein bestimmtes Werkzeug verwendet oder zerlegt werden muss. Dieser Prozess ist auf den ersten Blick für jedermann erreichbar. Die Verwendung dieses Produkts kann jedoch den gesamten Reifen beschädigen. Selbst ein auf diesem Gebiet spezialisierter Mechaniker kann den durch das Auftragen des Reifendichtmittels verursachten Schaden nicht reparieren.

Reifendichtmittel: Gebrauchsanweisung

Die Verwendung eines Reifendichtmittels ist nicht schwierig, Sie müssen nur die kennen wesentliche Punkte.
  • Also, zuerst müssen Sie das tunVentilöffnung den platten Reifen mit einem Schraubendreher (oder ggf. einem Taschenmesser). Sie müssen es immer noch mit Zartheit tun, oder Sie riskieren, das Problem zu verschlimmern.
  • Möglicherweise befindet sich das Element, das den Reifenschaden verursacht hat, noch im Loch oder im Rad. Wenn ja, sollte es mit Vorsicht entfernt werden.
  • Sobald dies erledigt ist, setzen Sie die Spitze des Reifendichtmittels in das Reifenventil ein und entleeren Sie dessen Inhalt vollständig. Das in der Bombe enthaltene Produkt verteilt chemische Moleküle, um das Loch zu verstopfen und gleichzeitig den Reifen wieder aufzupumpen. Es ist durchaus möglich, gleich danach wieder auf die Straße zu gehen, da dies nur eine vorübergehende Lösung ist.
  • Sobald die Bombe eingeführt wurde, ist es vorzuziehen, das Auto neu zu starten und eine bestimmte Strecke zu fahren, damit die Bombe gleichmäßig im Reifen verteilt ist.
Es wird auch empfohlen, den Reifendruck zu überprüfen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Reifendichtmittel: Wann verwenden?

Ein platter Reifen zeigt sich immer im unerwartetsten Moment. Die Verwendung des Reifendichtmittels funktioniert nicht immer. In der Tat kann dieses Produkt nur unter bestimmten Bedingungen verwendet werden. Um keine Zeit damit zu verschwenden, das durchstochene Rad zu wechseln oder auf einen spezialisierten Mechaniker zu warten, ist es besser, eine Bombe zu verwenden. Es kann auch für den Fall verwendet werden, dass die kompakte Gummischicht, die Wasser oder Schnee evakuieren soll, betroffen ist. Auf der anderen Seite, wenn der Reifen heftig auf einen Bürgersteig schlagen sollte, was anschließend zu dem führte Seitenwandrisswird das Reifendichtmittel nicht helfen. Es ist zu beachten, dass die Injektion einer Bombe eine Geschwindigkeitsbegrenzung mit einem definierten Abstand auferlegt. Im Allgemeinen werden alle diese Informationen auf dem Reifendichtmittel angegeben.

Was sind die Risiken mit einem Reifendichtmittel?

Im Notfall und bei Zeitmangel kann die Verwendung eines Reifendichtmittels eine gute Option sein. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass seine Verwendung häufig riskant ist und die Gefahr einer dauerhaften Beschädigung der Reifen besteht. Obwohl Bomben viele Vorteile haben, ziehen es viele Autofahrer vor, auf sie zu verzichten. In der Tat neigen sie oft dazu Verschlechtern Sie allmählich den Gummi der Reifen, was später eine Reparatur fast unmöglich macht. Um zusätzliche Verluste zu vermeiden, wird empfohlen, den Zustand des Reifens sorgfältig zu beurteilen, bevor die Verwendung eines Pannensprays in Betracht gezogen wird.

Auf welcher Basis sollten Sie Ihr Reifendichtmittel wählen?

Bevor Sie sich für den Kauf und die Verwendung eines Reifendichtmittels entscheiden, ist es wichtig, das richtige Produkt für die Größe und Kapazität des Autoreifens zu kennen. Die Qualität der Bombe ist ebenfalls ein wichtiger Faktor Minimieren Sie die Risiken. Wir können zwei Kategorien von Reifendichtmitteln auf dem Markt unterscheiden.
  • Einerseits die klassische Bomben, die weniger teuer sind. Diese Art von Produkt ermöglicht eine vorübergehende Reparatur, damit der Reifen einmal zu Hause oder einmal in der Garage gewechselt werden kann. Für Ihre Information, Ein Loch mit einem Durchmesser von mehr als 5 Millimetern kann nicht mit einer Bombe verschlossen werden.
  • Auf der anderen Seite die Bomben zur Reparatur des Reifens, die aber mehr kosten. Zuerst müssen Sie das Objekt, das den Reifenschaden verursacht hat, entfernen, bevor Sie das Spray auftragen, und fahren, bis 15 km damit sich das Produkt im Reifen verteilen kann.

Was soll ich tun, nachdem ich eine Bombe benutzt habe?

Viele Menschen fragen sich, ob es unbedingt erforderlich ist, den Reifen nach einem Pannenspray auszutauschen. In diesem Punkt sollte beachtet werden, dass die Bomben es schließlich irreversibel beschädigen können. Das Ersetzen ist nicht obligatorisch, jedoch lehnen viele Mechaniker die Reparatur eines platten Reifens ab, der aufgesprüht wurde. Außerdem ist das Reinigen der Reifeninnenseite anstrengend und kann Stunden dauern. Wenn eine Reifenwiederherstellung nicht mehr möglich ist, ist die Verwendung einer Bombe die beste Option erreichen Sie die nächste Garage. Andernfalls wird empfohlen, sich die Zeit zu nehmen, um den Reifen zu wechseln, um Verluste zu begrenzen.

Das Reifendichtmittel: Auf welchem ​​Reifentyp soll ich es verwenden?

Bevor Sie sich für ein Reifendichtmittel entscheiden, ist es wichtig, ein Minimum an Informationen zu sammeln. In der Tat kann die Anwendung nur auf bestimmten Reifen durchgeführt werden, beispielsweise auf den unter dem Namen bekannten Modellen schlauchlos. Die Besonderheit dieser Räder liegt darin, dass sie nicht mit einem Innenrohr ausgestattet sind. Unter anderem für Fahrzeuge mit Flüssiggas, die keinen Platz für das Reserverad oder den Platzsparer haben, wird empfohlen, ein pannensicheres Spray zu verwenden. Es ist wichtig, das Reifenhandbuch sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass sie nicht mit einem Schlauch ausgestattet sind. In jedem Fall kann der Einsatz einer Bombe nur erfolgen, wenn sich die Punktion auf dem Niveau der befindet Profilmitte.