Interessant

Wie richte ich meinen Handwerker-Workshop ein und organisiere ihn?

Erfahrene professionelle, einfache DIY-Enthusiasten oder Sonntagshandwerker. Sobald das Projekt zur Erstellung eines DIY-Workshops abgeschlossen ist, ist es wichtig, die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Unabhängig davon, ob der dedizierte Raum groß oder klein ist, kann jeder Quadratzentimeter verwendet werden. Entdecken Sie die praktischen Ratschläge von Maisonbrico.

Installieren und rüsten Sie die Werkstatt Ihres Handwerkers aus

Richten Sie Ihre DIY-Werkstatt ein

Für jeden Heimwerker ist der Workshop sicherlich der Raum, in dem er die meiste Zeit verbringen wird. Daher muss es einladend und ordentlich sein.

Wenn es sowohl als Garage als auch als Werkstatt fungiert, ist dies unbedingt erforderlich Blockieren Sie nicht die Tür, besonders wenn es am Fenster ist, um das einzulassen natürliches Licht. Es wird auch empfohlen, die Tür oder das Fenster während der Arbeit zu öffnen, wenn der Raum nicht mit einem CMV ausgestattet ist. In der Tat muss der Belüftung um giftige Produkte nicht aus Farbe oder Lack, Staub oder unreiner Luft einzuatmen.

Wenn die Werkstatt im Keller oder im Keller installiert ist, muss das Licht durch a sichergestellt werden künstliches Licht von guter Qualität. Seien Sie jedoch vorsichtig, es muss stark genug und gut verteilt sein, um das Risiko zu vermeiden, dass beispielsweise das Endergebnis eines Gemäldes abgerieben wird. Bei einer Kellerwerkstatt ist die Belüftung nicht unbedingt gewährleistet, daher muss vor der Installation eines VMC mit direkter Entladung eine Staubschutzmaske getragen werden.

Die elektrische Installation muss den geltenden Normen entsprechen. Es ist vorzuziehen, dass die installierten Steckdosen wasserdicht sind, um die Gefahr eines Stromschlags zu vermeiden. Verlängerungskabel sind zu vermeiden ...

Eine Handwerkerwerkstatt hat auch oft eine Wasserpunkt. Insbesondere können Sie sich bei einem Hitzschlag abkühlen und Ihre Hände waschen, nachdem Sie mit Holz gearbeitet oder ein Objekt gestrichen haben.

Um die Lärmbelastung durch die Werkstatt zu begrenzen, sollten die Wände mit Isolier- oder Korkplatten schallisoliert werden. Sie haften leicht an den Wänden. Das Geräusch, das von Werkzeugen wie Bohrern erzeugt wird, überschreitet einen Schwellenwert, der bei längerer Exposition von Fachleuten als hörgefährlich angesehen wird. Es wird empfohlen, Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung zu tragen.

Zum Schluss die Werkbank oder die Arbeitsfläche ist das Herzstück der perfekten DIY-Werkstatt. Es sollte nicht nur bequem, sondern auch sauber und sicher sein (mit Bremsen für Modelle mit Rollen).

Organisieren Sie Ihren DIY-Workshop

Um einen DIY-Workshop effektiv zu organisieren und aufgeräumt zu halten, müssen Sie unbedingt über Möbel und Aufbewahrungszubehör nachdenken. Durch die Nutzung der Wände kann eine erhebliche Platzersparnis erzielt werden. EIN Anrichte über die Breite einer Wand, Lochbleche oder einige Stahlgitter an einem anderen, um Körbe oder direkt Werkzeuge (Hämmer, Scheren, Zangen usw.) aufzuhängen. Genial, a Plastikflasche ermöglicht im Handumdrehen zu realisieren a Schnurrolle. Schritte :
  1. Nehmen Sie eine saubere, leere Plastikflasche.
  2. Entfernen Sie die Kappe;
  3. Schneiden Sie es mit einem Cutter in zwei Hälften und machen Sie Wellen.
  4. Sammle die Hälfte (oben);
  5. Nageln Sie diesen Speicher an eine stabile Stütze;
  6. Platziere die Schnur.
Es ist möglich, eine zu machen Präzisionsbit Staubsauger mit dem anderen Teil der Plastikflasche und einem starren Plastikschlauch (Strohhalm).
  1. Bohren Sie mit einem Bohrer ein Loch mit dem gleichen Durchmesser wie das starre Rohr am Boden der Flasche.
  2. Führen Sie das Kunststoffrohr ein.
  3. Pflegen Sie es mit einem Klebestreifen;
  4. Positionieren Sie die Düse während des Gebrauchs auf der Höhe des Staubsaugers.
Um zu verhindern, dass Werkzeuge und Zubehör in die DIY-Werkstatt eindringen, ist es auch wichtig, darüber nachzudenken Lager. Um Zeit zu sparen und kleine Gegenstände in der Nähe zu haben, werden Gläser besonders empfohlen.
  1. Befestigen Sie ein Regal in der Länge einer Wand.
  2. Sammle alte Gläser Marmelade oder Senf;
  3. Machen Sie zwei kleine Löcher in jede Abdeckung;
  4. Schrauben Sie die Abdeckungen an der Unterseite des Regals fest.
  5. Bewahren Sie die Schrauben, Nägel und Dübel in den Gläsern auf.
  6. Schließen Sie die Behälter.
Für die Aufbewahrung mittelgroßer Heimwerkerwerkzeuge wie eckige Klammern, Maßbänder oder Pinsel ist die Wahl eines Schranks mit mehreren Schubladen eine gute Wahl. Um die Speicherung zu optimieren, Trennen Sie das Innere der Schubladen Mit Karton können Sie Werkzeuge nach Familien klassifizieren. Wenn der Raum eng ist oder keine sperrigen Möbel aufnehmen kann, a Werkzeugwagen ausgestattet mit Rollen oder Aktentaschen kann besonders nützlich sein. Auf dem Markt gibt es modulare Modelle aus Aluminium oder PVC, die leicht zu reinigen sind.

Sparen Sie Energie bei Heimwerkerarbeiten

Es wäre eine Schande, sich den Rücken zu brechen oder sich die Hände zu verletzen, wenn Sie einen Eimer Farbe, Wasser oder Altöl tragen! Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, bringen Sie a Flacher Schlüssel oder ein Stück PVC Rohr wird empfohlen.

Tragen Sie einen Eimer mit einem Schraubenschlüssel:

  1. Heben Sie den Griff des Eimers an.
  2. Schieben Sie den Gabelschlüssel bis zur gebogenen Form des Schäkels.
  3. Heben Sie den Eimer an.

Tragen Sie dank eines PVC-Rohrs ganz einfach einen Eimer:

  1. Schneiden Sie ein paar Zentimeter PVC-Rohr;
  2. Schneiden Sie es mit einer Bügelsäge der Länge nach;
  3. Verbreiten Sie es leicht;
  4. Schieben Sie den Eisengriff des Eimers durch, bevor Sie ihn anheben.