Interessant

Pfeifen mit Essig pflegen

Das Abwasser des Hauses fließt durch Abflüsse, die oft übersehen werden. Die Folgen eines verstopften Entwässerungssystems sind schwer zu reparieren und die Arbeiten können teuer sein. Um die Rohre in gutem Zustand zu halten, ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Zu diesem Zweck wird empfohlen, sich für wirtschaftliche und ökologische Produkte wie Essig zu entscheiden.

Pfeifen mit Essig pflegen

Warum die Rohre warten?

Viele vernachlässigen die Wartung von Pipelines. Dies ist jedoch von größter Bedeutung. Diese Wartung wird sogar von der französisches Recht. In einem Artikel heißt es in der Tat, dass die Instandhaltung von Inneneinrichtungen in der Verantwortung der Bewohner eines Hauses liegt. Diese Überprüfungspflicht betrifft Wasserentleerungsgeräte, einschließlich Rohre. Die gesetzlich vorgeschriebene Wartung muss mindestens einmal im Jahr erfolgen.

Verstopfungen sind häufig das Ergebnis schlecht gewarteter Rohrleitungen. Sie verhindern den normalen Wasserfluss. Dies führt zu einer Stagnation des Abwassers am Boden der Spüle oder des Waschbeckens. In der Tat wird ihre Evakuierung nicht korrekt durchgeführt. In der Regel werden Stopfen durch Speisereste oder andere Abfälle verursacht, die sich in den Rohrleitungen ansammeln. Staus können auf jeder Ebene auftreten und sind nicht immer leicht zu erkennen. Das Entsperren kann daher einige Zeit dauern.

Insbesondere die Wartung und Reinigung der Rohre ermöglicht diesVermeiden Sie schlechte Gerüche. Wenn ein Geruch ins Haus gelangt, besteht eine gute Chance, dass er aus den Abflüssen kommt. Um sicher zu sein, ist es immer noch ratsam, die Wände auf Schimmel zu überprüfen. Beachten Sie, dass diese Unannehmlichkeiten technischen Ursprungs sein können, z. B. ein Konstruktionsfehler, der jedoch selten ist. In den meisten Fällen entstehen schlechte Gerüche durch Abfälle, die sich in den Rohren angesammelt haben.

Rohrwartung ist der beste Weg zu Vermeiden Sie mögliche Wasserschäden. Diese können durch einen Bruch im Entwässerungssystem verursacht werden. Tatsächlich verursacht der im Wasser enthaltene Schwefelwasserstoff Korrosion an bestimmten Rohren, insbesondere solchen aus Gusseisen. Durch die Pflege der Rohre wird somit das Risiko von Sulfidablagerungen in den Rohren vermieden.

Wenn das Rohrsystem längere Zeit nicht gewartet wird, wird die Evakuierungsprobleme kann schlimmer werden. Nach einer Weile wird der Schaden irreparabel. An dieser Stelle müssen die Fachleute hinzugezogen werden. Reparaturarbeiten können teuer sein und mehrere Wochen dauern. Um einen solchen Eingriff zu vermeiden, ist es wichtig, die Rohre in gutem Zustand zu halten.

Pflegen Sie die Pfeifen regelmäßig mit Essig

Ein gut gewartetes Rohr bietet viele Vorteile. Es gibt eine Reihe von Tipps, die für die Wartung verwendet werden können, einschließlich der Verwendung von Essig. BilligDieses Produkt hält die Rohre lange in gutem Zustand. Um diese Vorteile zu nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie einen Liter weißen Essig. Es ist durchaus möglich, 8% essbaren Essig zu verwenden. Ein Produkt mit einer hohen Essigsäurekonzentration eignet sich jedoch viel besser für die Hausarbeit.
  2. Gießen Sie den Essig in eine Eiswürfelschale. Um alle Eigenschaften zu erhalten, ist es ratsam, die Schale mit Frischhaltefolie abzudecken.
  3. Stellen Sie die Eiswürfelschale in den Gefrierschrank. Es ist möglich, es mehrere Wochen aufzubewahren.
  4. Geben Sie zweimal pro Woche einen Eiswürfel Essig in die Spüle. Es ist am besten, dies nachts zu tun, damit der Essig effektiv arbeiten kann. Am nächsten Tag, bevor Sie das Waschbecken benutzen, wird empfohlen, das Leitungswasser einige Sekunden lang laufen zu lassen, um die Wirkung des Essigs zu optimieren.

Den Geruch von Siphons mit Essig loswerden

Manchmal entweicht ein schlechter Geruch in der Küche oder im Bad. Es ist oft in der Nähe des Waschbeckens oder der Dusche zu spüren. Meistens kommen die Hinweise von Siphons. Der Siphon ist eine Schlüsselkomponente jedes Entwässerungssystems und verhindert die Ansammlung von Abfall. Es stellt somit das ordnungsgemäße Funktionieren der Rohre sicher. Aus verschiedenen Gründen kann sich dieses Element jedoch verschlechtern. Die Störung kann sich insbesondere in unangenehmen Gerüchen äußern. Um dies zu beheben, setzen Sie auf Essig. Kraftvolles Deodorant, diese Kochzutat hilft, schlechte Dämpfe zu beseitigen. Dank seiner desinfizierenden Eigenschaften bekämpft es gleichzeitig die Bildung von schlechten Keimen.

Der beste Weg, um zu verhindern, dass Gerüche wieder auftreten, ist regelmäßige Wartung des Siphons. Alle drei Monate ist es ratsam, es auseinanderzunehmen und zu reinigen. Sobald der Siphon abgeschraubt ist, sollte er mit einem Draht gereinigt werden. Um es zu desinfizieren, ist es ratsam, es in einer Essiglösung zu tränken, bevor Sie es wieder einsetzen. Es ist auch möglich, einen Draht durch die Spüle zu führen, um Abfall im Siphon zu entfernen. Sobald die Krümel und andere Rückstände entfernt sind, gießen Sie einfach eine heiße Essiglösung ein, um schlechte Gerüche zu beseitigen.

Die Rohre mit Essig entfetten

Eine schlechte Entwässerung kann auch durch verursacht werden Fettstopfen. Dies liegt daran, dass sich im Laufe der Zeit wahrscheinlich Fett in den Rohrleitungen ansammelt und Ablagerungen bildet, die den Abwasserfluss blockieren. Das erste Anzeichen für eine Verstopfung ist der späte Wasserfluss. Während der Evakuierung können auch Blasen herausspritzen. Um dies zu beheben, ist es notwendig, eine Essiglösung in den Kanälen laufen zu lassen. In der Tat ist Essig für seine entfettenden Eigenschaften bekannt. Um seine Wirksamkeit zu optimieren, ist es ratsam, Erhitze die Lösung. Es ist am besten, die Mischung zum Kochen zu bringen, da sich das Fett unter Hitze leicht auflöst. Um die Rohre vollständig zu entsperren, mindestens 2 Liter Essigwasser bereitstellen. Die Dosierung der beiden Komponenten muss gleich sein.

Verstopfen Sie die Rohre mit Essig

Das Vorhandensein von Stopfen in den Rohren ist leicht zu erkennen. Die ersten Zeichen erscheinen als stehendes Wasser oder abnormaler Fluss. In diesen Fällen ist es durchaus möglich, das System selbst zu entsperren. Bringen Sie dazu einfach eine gute Menge Essig mit. Zu Beginn müssen Sie das Wasser, das in der Spüle steckt, entleeren. Für maximale Wirksamkeit kann Essig mit Backpulver oder Backpulver gemischt werden. Wenn Sie Hefe verwenden, mischen Sie die Zutaten einfach in gleichen Mengen zusammen, um eine Reinigungslösung zu erhalten. Vor dem Gießen der Mischung ist es am besten, das Rohr mit einem Saugnapf zu verstopfen.

Einige Tipps, um die Rohre in gutem Zustand zu halten

Ein paar Präventivmaßnahmen Verstopfungen in den Rohren verhindern:

  • Entfernen Sie regelmäßig Haare, die unter die Dusche fallen.
  • Entfernen Sie Speisereste vollständig von Tellern und Töpfen, bevor Sie Geschirr spülen.
  • Vermeiden Sie es, Fett in die Spüle zu gießen.
  • Werfen Sie keinen ungeeigneten Abfall in die Toilettenschüssel.
  • Installieren Sie einen Filter am Loch in der Spüle, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern.