Interessant

Wie Käfer im Garten loswerden?

Die Larven des Käfers sind die Ursache für Chaos auf den Feldern. In der Tat ernähren sie sich hauptsächlich von den Wurzeln der Pflanzen. Sobald ihre Anwesenheit festgestellt wird, ist es notwendig, mit ihrer Beseitigung fortzufahren, um signifikante Schäden zu vermeiden. Hier finden Sie alle Tipps zur Käferbekämpfung.

Käferlarven loswerden

Tipps zur Käferbekämpfung

Sehr unersättlich, die Larven des Käfers sind echt Geißel für den Garten und das Gemüsebeet. In der Tat ernähren sie sich von den Wurzeln der Pflanzen. Ohne Wurzeln haben Pflanzen keine Überlebenschance. Je nach Art können Käferlarven in der Nähe bleiben 3 Jahre Im Boden. Während der erstes JahrDer durch die Larven verursachte Schaden bleibt unbemerkt. Es war während der drittes Jahr dass sie am meisten Chaos anrichten. Zu diesem Zeitpunkt können die Larven bis zu messen 4,5 cm. Sie sind an ihrer gelblich-weißen Farbe und dem großen dunkelbraunen Kopf mit Mandibeln zu erkennen.

Um gegen Käfer zu kämpfen, müssen Sie sich regelmäßig um den Garten oder das Gemüsebeet kümmern. Der beste Weg, um ihre Anwesenheit zu erkennen, ist zu Hacke Erde. Sobald Larven gefunden werden, müssen sie unverzüglich beseitigt werden.

Es ist ratsam, aufmerksam zu bleiben und auf die Anwesenheit von zu achten erwachsene Käfer die im Sommer über den Garten fliegen. Dies ist, wenn sie ihre Eier legen. Um Larven zu vermeiden, ist es am besten, erwachsene Käfer frühzeitig auszurotten.

Tipps zur Begrenzung der Larven in Ihrem Garten

Während der hackenwerden die Larven aus dem Boden auftauchen. Dann heben Sie sie einfach auf und legen Sie sie in eine Schüssel auf dem Boden. Die Vögel fressen sie sehr schnell. Das Ideal ist zu Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie möglich, um alle Larven zu eliminieren. Der Boden muss jedoch in einem nicht zu trockenen Zeitraum gewendet werden. Dies liegt daran, dass die Larven tiefer sinken können.

Das Hühner kann zur Bekämpfung von Käferlarven im Juni verwendet werden. Es reicht aus, sie beim Hacken im Garten oder im Gemüsebeet freizugeben. Sie werden sich also daran gewöhnen Essen Larven, die auf der Oberfläche erscheinen.

Zerstöre die Käferlarven

Wenn es nicht möglich ist, das Land zu drehen, um die Larven zu töten, im Fall von a Rasen Zum Beispiel können wir verwenden Helfer Nematoden. Diese Würmer sind Parasiten vieler Insektenschädlinge und fressen die Larven. Wir können sie in die hinzufügenWasser einstreuen. Diese Würmer werden in handelsüblichen Taschen verkauft. Sie werden dann in Wasser verdünnt und dann in den Boden gesprüht. In einer Woche werden die parasitären Würmer die Larven los.

Nematoden sind nicht keine Gefahr weder für Pflanzen noch für Nützlinge. Sie können das ganze Jahr über verwendet werden, sofern die Temperatur ist zwischen 5 und 20 ° C.. Sie handeln ungefähr 6 Wochen, aber die Operation kann nach dieser Zeit wiederholt werden, wenn noch Larven vorhanden sind.

Raubtiere benutzen

Chafer haben mehrere Raubtiere, deren Hühner, das Vögel, das Nagetiere oder sogar Maulwürfe. Es ist daher möglich, diese natürlichen Raubtiere zu verwenden, um sie loszuwerden.

Wenn die Maulwürfe können auf einem Gartenrasen Chaos anrichten, sind jedoch sehr nützlich für die Bekämpfung von Käfern. Daher kann es interessant sein, einige in Ihrem Garten zu haben und nicht um jeden Preis zu versuchen, sie fernzuhalten. Es ist jedoch notwendig, kontrollieren ihre Anwesenheit damit sie wiederum den Garten nicht verwüsten.

Darüber hinaus ist es ratsam, die zu verlassen Hühner gelegentlich im Garten picken, um Insektenschädlinge, einschließlich Käfer und deren Larven, zu verschlingen.

Wachsende abweisende Pflanzen

Bestimmte Pflanzen, wie z GeranieHalten Sie den Käfer fern und halten Sie ihn davon ab, sich im Garten niederzulassen. Es ist daher interessant, einige Geranienpflanzen im Garten oder im Gemüsebeet zu züchten. Diese dekorative Pflanze ist nämlich auch wirksam bei der Abwehr anderer Schädlinge als Käfer.

Wenn Geranie erwachsene Käfer wirksam abwehrt und sie daran hindert, Eier in den Garten zu legen, kann die parasitärer Pilz Beauveria Brongniartii hilft auch, Larven zu kontrollieren. In der Tat tötet dieser Pilz die Larven des Käfers. Diese natürliches Insektizid muss im zeitigen Frühjahr gepflanzt werden, um wirksam zu sein.

Mit Omas Tipps

Die Tipps einiger Großmütter können effektiv gegen Käfer kämpfen. Hier einige Beispiele:

Äpfel

Die Larven des Käfers lieben Äpfel. Schneiden Sie einfach ein paar Äpfel in Viertel und begrabe sie im Garten an verschiedenen Orten. Die Larven werden sich beeilen, sie zu verschlingen. Am nächsten Tag müssen Sie die Äpfel ausgraben und die Larven loswerden, indem Sie sie den Hühnern geben oder sie zerkleinern.

Eisensulfat

Eisensulfat wird verwendet für Fruchtflecken vorbeugen, die Erscheinung von Moos auf dem Rasen oder sogar die Baumchlorose. Es ist auch wirksam bei der Bekämpfung der Käferlarven. Streuen Sie einfach die Erde mit Eisensulfat und drehen Sie es um. Das Eisensulfat verbrennt die Larven.

Der Kohl

Kohl ist auch wirksam bei der Bekämpfung von Käferlarven im Juni. Einfach Kohlblätter zerdrücken und mische sie mit der Erde im Garten.

Kaffeesatz

Kaffeesatz sind a abweisend wirksam gegen Larven von Käfern und anderen Insekten. Gießen Sie es einfach um die Wurzeln der Pflanzen. Es ist zu beachten, dass Kaffeesatz a natürlicher Dünger. Es enthält unter anderem Kalium, Magnesium und Stickstoff.

Grobes Salz

Das Grobes Salz hilft auch, die Larven des Käfers zu bekämpfen. Es ist notwendig verbreiten also im Garten pflüge das Land. Grobes Salz wird töten Larven. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie es nicht zu nahe an die Pflanzen bringen.

Kieselgur

Kieselgur ist eine natürliches Insektizid und organisch besonders wirksam bei der Beseitigung der Larven von Käfern und anderen schädlichen Insekten. Es sollte an Stellen verbreitet werden, an denen Larven gesehen wurden.