Interessant

Reisen mit Ihrem Kaninchen: Was Sie wissen müssen

Das Kaninchen ist eines der geselligsten Haustiere. Er ist nicht gern allein. Glücklicherweise ist es durchaus möglich, damit zu reisen. Es reicht aus, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um es unter optimalen Bedingungen zu transportieren. Hier sind einige hilfreiche Tipps für diejenigen, die ihr Kaninchen in den Urlaub mitnehmen möchten.

Reisen mit Ihrem Kaninchen

Bereiten Sie sich mit Ihrem Kaninchen auf Ihre Reise vor

Um mit einem Kaninchen in den Urlaub zu fahren, müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Die richtige Vorbereitung auf die Reise ist wichtig, damit sich das Tier während der gesamten Reise sicher und wohl fühlt.

  • Bevor Sie mit einem Kaninchen auf Reisen gehen, müssen Sie sich unbedingt weiterbilden. Enthält der Urlaubsort a Eingezäunter Garten ? Es ist auch wichtig, dass es sicher genug ist, um ein Kaninchen aufzunehmen. Andernfalls ist es besser, einen Laufstall mitzubringen, damit das Kaninchen ohne Risiko die Luft schnappen kann.
  • Stellen Sie während der Reise sicher, dass Ihre Käfig ist gut belüftet, aber auch perfekt vor kalten Zugluft geschützt.
  • Schließlich wird das Kaninchen sicherlich während der Reise knabbern wollen. Es wird daher empfohlen, etwas Heu in den Käfig zu schieben.
  • Damit sich das Tier daran gewöhnen und seinen Geruch hinterlassen kann, muss der Käfig am Vortag herausgenommen werden.
  • Für ein Angorakaninchen wird vor der Reise ein kurzer Ausflug zu einem Pistenfahrzeug empfohlen. Dies wird eine Gelegenheit sein, ihm einen kleinen Sommerhaarschnitt zu geben.

Schützen Sie das Kaninchen vor Hitze

Kaninchen haben nur wenige Schweißdrüsen in den Gliedmaßen und im Kinn. Daher ist die Wärmeregulierung ihres Körpers schlecht und sie schwitzen nicht wie Menschen. Die ideale Außentemperatur für ein Kaninchen beträgt 18 ° C bis 21 ° C. Dieses Tier verträgt viel niedrigere Temperaturen, kann jedoch Hitze über 25 ° C nicht standhalten. Es kann sogar sterben, wenn die Temperatur 30 ° C überschreitet.

Das europäische Kaninchen kann sich unter der Erde abkühlen, was ein Haustierkaninchen nicht kann. Wenn Sie mit einem Kaninchen reisen, ist es daher ratsam, lass ihn genug trinken. Dies wird ihn vor Austrocknung bewahren. Dies liegt daran, dass er bei steigender Körpertemperatur nicht den Reflex hat, selbst zu trinken. Er wird versuchen zu schnappen, um frische Luft einzuatmen. Wenn die Hitze jedoch zu hoch ist, hilft dies, ihre Innentemperatur zu erhöhen. Er wird daher mit Dehydration konfrontiert sein. Um ihm Wasser zu geben, verwenden Sie einfach eine nadellose Spritze oder eine Pipette. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben. Es ist auch möglich, es zu beschlagen.

Reisen mit dem Auto mit einem Kaninchen fordert spezifische Maßnahmen. Befeuchten Sie zuerst ein Handtuch und bedecken Sie damit den Käfig, der es transportieren soll. Auf diese Weise wird das Kaninchen vor der Sonne geschützt. Sie können einen Hitzschlag auch verhindern, indem Sie eine gefrorene Wasserflasche neben das Kaninchen stellen. Eine andere Alternative besteht darin, einen ultraflachen Kältespeicher unter die Matte des Käfigs zu legen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Beine des Tieres nicht in direktem Kontakt damit stehen, indem es über ein Handtuch oder eine ziemlich dicke Matte verteilt wird. Für Heimwerker ist es möglich, ein hausgemachtes Isolationssystem einzurichten. Installieren Sie einfach eine Holzplanke auf dem Kältespeicher und achten Sie darauf, dass Sie ihn an verschiedenen Stellen durchstechen.

Es wird empfohlen, regelmäßig eine Pause einzulegen, um sicherzustellen, dass kein Problem vorliegt. Das Kaninchen fühlt sich nach einem kleinen Sprühnebel Wasser auf seinem Fell besser. Nur du musst das Innere deiner Ohren meiden.

Beruhige das Kaninchen während der Reise

Wenn das Kaninchen auf Reisen zu schnell atmet oder zittert, streicheln Sie es. Um ihn zu beruhigen, denken Sie daran, seine Hand gegen den Hals des Tieres zu legen, sprechen Sie mit ihm und ermutigen Sie ihn, sich hinzulegen. Damit er sich sicherer fühlt, kann eine Tragetasche verwendet werden. So ist es möglich, ihn während der gesamten Reise an seiner Seite oder auf den Knien zu halten. Während der Fahrt kann sich das Tier waschen, hinlegen oder knabbern. Dies bedeutet, dass alles in Ordnung ist und er keine fühlt Stress.

Reisen mit Ihrem Kaninchen im Auto: Vorsichtsmaßnahmen zu beachten

Für einen Roadtrip ist der Käfig das ideale Zubehör für den Transport eines Kaninchens. Darüber hinaus wird es möglich sein, einige wichtige Dinge für sein Wohlbefinden einzuschleusen. Stellen Sie jedoch bei Bedarf einen ausreichend großen Transportkäfig bereit. So kann der Hase bequem reisen, weil er sich in völliger Freiheit hinlegen und umdrehen kann. Zusätzlich kann der Käfig leicht mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden.

  • Bei klimatisierten Fahrzeugen sollte die Innentemperatur in etwa der Außentemperatur entsprechen. Denken Sie auch daran, ein Handtuch oder eine Matte auf dem Boden des Käfigs zu verteilen, damit das Kaninchen nicht um die Biegungen rutscht.
  • Für den Fall, dass das Auto nicht mit einer Klimaanlage ausgestattet ist, wird empfohlen, die Fenster neben dem Kaninchen zu schließen. Dieses Tier ist sehr empfindlich gegen Zugluft und kann Atemprobleme haben.
  • Wenn der Hase nicht an Reisen gewöhnt ist, kann ihn die Reise belasten. Es ist jedoch durchaus möglich, ihn zu beruhigen, indem man ihm Nervosyl gibt. Dieses homöopathische Arzneimittel soll lindern Nervosität bei Hunden oder Katzen, aber es ist auch sehr effektiv bei Kaninchen. Im Internet oder beim Tierarzt verkauft, hat es keine unerwünschten Nebenwirkungen. Beginnen Sie die Behandlung am besten einige Tage vor Reiseantritt.

Praktische Ratschläge für das Reisen mit dem Zug mit einem Kaninchen

Der Zug ist sicherlich das am besten geeignete Transportmittel für Kaninchen. Um mit diesem Tier mit dem Zug reisen zu können, muss ein Ticket für einen kleinen Hund gekauft werden.

Die Bedingungen, die eingehalten werden müssen, um ein Kaninchen auf eine Flugreise mitzunehmen

Um ein Kaninchen auf eine Reise mitzunehmen, insbesondere ins Ausland, kann man sich für das Flugzeug entscheiden. Es müssen jedoch ziemlich lange Schritte unternommen werden.

  • Es ist äußerst wichtig, dass die Gesundheitsakte des Haustieres vollständig auf dem neuesten Stand ist. Andere Formalitäten sind ebenfalls zu erwarten, jedoch je nach Bestimmungsland. Zu den am häufigsten erforderlichen Verfahren gehört beispielsweise die Quarantäne.
  • Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, kann es schwierig sein, ein Kaninchen mitzubringen. In der Tat verbieten die meisten Unternehmen dieses Tier in der Kabine. Am besten recherchieren Sie, bevor Sie mit diesem Haustier fliegen. Insbesondere in Zeiten der Vogelgrippe oder Epidemien werden Kaninchen in der Kabine oder im Laderaum nicht akzeptiert.
  • Ein Kaninchen dazu zu bringen, in einem Frachtflugzeug zu reisen, ist immer noch die beste Option. Diese Formel ist jedoch nicht nur recht teuer, sondern kann auch bei Tieren großen Stress verursachen.

Reisen mit dem Boot mit Ihrem Kaninchen

Bootsfahrten werden auch von Kaninchen toleriert. Einige Unternehmen akzeptieren jedoch keine Kaninchen an Bord. Daher ist es wichtig, vor der Buchung eines Tickets herauszufinden, wie verhindert werden kann, dass der Zugang zum Boot verweigert wird.