Interessant

Wie reinige ich Wildlederkleidung richtig?

Wildleder ist eine Lederart, deren flauschiges Aussehen durch Abkratzen der Oberfläche mit einem Schleifmittel erhalten wurde. Entgegen der landläufigen Meinung ist Wildleder ein sehr widerstandsfähiges Material, vorausgesetzt, Sie kümmern sich gut darum. Die Reinigung ist ein wesentlicher Schritt, um die Lebensdauer zu verlängern!

Praktische Tipps zur Reinigung von Wildleder

Wildlederschuhe reinigen

Wildleder ist ein robustes Material, das auch unter anderen Namen bekannt ist: Wildleder-Kalbsleder, Wildleder oder sogar Nubukleder. Diese unterschiedlichen Nominierungen bezeichnen tatsächlich ein und dasselbe Thema. Es ist zu beachten, dass Wildleder eine Lederart ist, die einer speziellen Behandlung (Abkratzen mit einem Schleifmittel) unterzogen wurde, um ein flauschiges und weiches Aussehen zu erzielen. Sehr flexibles Material, angenehm zu tragen und widerstandsfähig. Wildleder erfordert jedoch mehr Pflege als glattes Leder, um lange zu halten und geschmeidig zu bleiben.

Die Schritte zum Reinigen von Wildleder sind wie folgt:

  1. Entfernen Sie die Schnürsenkel;
  2. Legen Sie Schuhspanner in die Schuhe.
  3. Lassen Sie die Schuhe trocknen, falls sie nass werden.
  4. Bürsten Sie die Schuhe hin und her;
  5. Verwenden ein Fleckbombe spezielles Wildleder zur Entfernung von Flecken;
  6. Wenden Sie ein Produkt an für wasserdicht es ;
  7. Lassen Sie es trocknen, bevor Sie die Schnürsenkel wieder anziehen.

Es ist wichtig, daran zu arbeiten trockene Schuhe. Aus diesem Grund müssen nasse Schuhe in der Nähe einer Wärmequelle (Heizkörper, Kamin usw.) platziert werden, um sie zu trocknen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren können. Die Verwendung eines Haartrockners sollte vermieden werden, da das Wildleder hart wird und Risse bekommt. Besser langsam und sicher trocknen lassen.

Während des Putzschritts ist es wichtig, die Geste auszuführen immer in die gleiche Richtungdas heißt, von vorne nach hinten. Eine steife Bürste ist für mehr Effizienz erforderlich. Das Beste ist natürlich, sich eine Wildlederbürste zu besorgen. Bei sehr glatten und glänzenden Stellen ist es ratsam, a zu verwenden Wildledergummi. Letzteres gibt ihm sein zerkratztes Aussehen zurück. Drehbewegungen werden an den glänzenden Bereichen ausgeführt. Die Gummispäne werden mit einer Bürste entfernt. Der Vorgang sollte wiederholt werden, wenn noch glänzende Bereiche vorhanden sind.

Der Abdichtungsschritt ist erforderlich, um das Leder wirksam vor Spritzern von Flüssigkeit, Schlamm usw. zu schützen.

Reinigen Sie das Wildledersofa

Das Wildledersofa muss regelmäßig gewartet und gereinigt werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und sein weiches Aussehen zu erhalten. Der Hauptfeind des Damwilds ist der Fleck. Es ist jedoch durchaus möglich, es zu beseitigen, wenn Sie es richtig machen. Es gibt verschiedene Techniken zum Reinigen und Pflegen von Wildleder: mit Talkumpuder, weißem Essig oder Brennspiritus.

Wildleder mit Talkumpuder reinigen

Das Talkumpuder reinigt das leichte Wildleder. Es reicht aus, es während des Massierens zu streuen, damit die Talkschicht gleichmäßig ist. Es wird über Nacht für eine optimale Imprägnierung stehen gelassen. Am nächsten Tag wird es leicht mit einer weichen Bürste eingerieben, um den Talk zu entfernen. Diese Technik ermöglicht es, es zu reinigen und gleichzeitig seine Flexibilität wiederherzustellen.

Reinigen Sie das Wildleder mit weißem Essig

Weißer Essig wird zum Reinigen von schwarzem Wildleder verwendet. Ein paar Tropfen werden auf ein feuchtes Tuch gegeben, mit dem es gerieben wird. Der Trocknungsschritt erfolgt vor Hitze und Licht. Weißer Essig reinigt schwarzes Wildleder und belebt gleichzeitig seine Farbe.

Weiße Flecken reinigen

Wenn der Hirsch mit Wasser nass war, können beim Trocknen weiße Flecken auftreten. Um es loszuwerden, ist der Trick zu befeuchten Sie die Oberfläche ein zweites Mal. Legen Sie Papiertücher oder ein trockenes Handtuch auf die Rückseite des Wildleders und befeuchten Sie den Fleck mit einem leicht angefeuchteten Schwamm. Dann lassen Sie es einfach vor Hitze trocknen und schützen Sie es über Nacht vor Licht. Verwenden Sie am nächsten Tag eine weiche Bürste, um den nassen Teil immer in Richtung der Haare zu reiben.

Reinigen Sie einen Bierfleck

Wenn Bier auf dem Wildledersofa verschüttet wurde, kann der Fleck durch leichtes Reiben mit einem in ein paar Tropfen Brennspiritus getränkten Tuch entfernt werden. Die Oberfläche wird dann mit einem Radiergummi gerieben.

Reinigen Sie Wildleder von den härtesten Flecken

Wildleder ist sehr empfindlich und empfindlich gegen Flecken, Wasser, Feuchtigkeit und Hitze. Es ist daher am besten, nur Wildlederkleidung, Schuhe und Accessoires zu tragen, wenn es nicht regnet oder schneit. Im Falle eines Unfalls werden trotz aller Vorsichtsmaßnahmen verschiedene Techniken angewendet, um die verschiedenen Arten von Flecken zu entfernen.

Reinigen Sie stark verschmutzte Schuhe

Füge hinzu ein Tropfen Wäsche in einer Schüssel Wasser und 2 Tropfen Ammoniak. Befeuchten Sie eine Nagelbürste mit dieser Mischung und reiben Sie das Wildleder, um es zu reinigen und sein ursprüngliches Aussehen wiederherzustellen. Trocknen Sie die Schuhe anschließend mit einem sauberen Tuch. Nach dem Trocknen sollten sie mit Talkumpuder bestäubt und vor dem Bürsten einige Stunden stehen gelassen werden.

Reinigen Sie einen Kaffee- oder Fruchtsaftfleck

Ideal ist es, den Fleck zu reinigen jetzt sofort. Wenn also Kaffee auf Wildlederschuhen verschüttet wurde, sollten Sie ein Papiertuch darüber legen und das Handtuch ersetzen, sobald es nass wird, und so weiter. Zum Schluss müssen Sie den Fleck nur noch mit einem mit weißem Essig angefeuchteten Tuch abreiben.

Ölflecken reinigen

Das tFettdepots oder Öl auf dem Wildleder kann mit entfernt werden Backsoda. Verwenden Sie einen Schwamm, um so viel Öl aufzunehmen, wie auf dem Wildleder verschüttet wurde. Mit Talkumpuder bestreut, sollte es einige Stunden an einem trockenen, lichtgeschützten Ort aufbewahrt werden. Es wird dann mit einer Wildlederbürste gereinigt, um das Talkumpuder zu entfernen. Wenn noch Flecken vorhanden sind, wischen Sie die Oberfläche einfach mit einem mit einer Mischung aus Wasser und Ammoniak angefeuchteten Tuch ab.

Kratzer beseitigen

Manchmal widerstehen Kratzer dem Durchgang der Bürste. Um sie zu entfernen, reiben Sie die betroffenen Teile einfach mit einem klassischen oder speziellen Radiergummi aus Wildleder ab. Verwenden Sie nur einen neutralen Radiergummi, da die farbigen Versionen Spuren auf dem Wildleder hinterlassen können.