Interessant

Wie kann man seinen Keller richtig organisieren und optimieren?

Möbel, Werkzeuge, alte Kleidung, Spielzeug, Maschinen aller Art oder Kisten mit Haushaltsgeräten, ein echter Müll verstopft im Allgemeinen den Keller. Es verwandelt sich fast in einen Lagerraum und profitiert dennoch davon, besser genutzt zu werden. Hier sind einige Tipps, wie Sie diesen Raum organisieren und in einen Speicherplatz verwandeln können, der ebenso praktisch wie aufgeräumt ist.

Optimieren Sie den Raum in Ihrem Keller

Halte den Keller gesund

Stellen Sie sicher, dass der Raum vom Boden bis zur Decke, einschließlich der Wände, gesund ist, bevor Sie überhaupt daran denken, einen Keller zu leeren oder neu zu organisieren. Es ist daher angebracht,Beurteilen Sie die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer, ein im Handel erhältliches Instrument.

  • Wenn diese Rate mehr als 70% beträgt, muss ein Fachmann angerufen werden Sanierung der Räumlichkeiten.
  • Wenn die Rate weniger als 70% beträgt, platzieren Sie einfach a Luftentfeuchter oder einfach, um den Raum zu lüften, um eine bessere Luftzirkulation zu gewährleisten. Andernfalls können sich die dort gelagerten Gegenstände schnell verschlechtern.

Auch wenn der Keller zur Aufbewahrung bestimmt ist, sollte er so praktisch und einladend sein wie die anderen Räume im Haus. Dazu müssen daher bestimmte Punkte überprüft werden:

  • Das Vorhandensein von Nagetieren und Ungeziefer ist ein Problem, das nicht leicht genommen werden sollte. Zögern Sie nicht, den Ort zu ratifizieren und aufzuräumen.
  • Der Boden muss es sein Regenjacke. Wenn nicht, sollten Sie direkt auf den Boden auftragen Polyethylenfolie, dann gießen Betonspäne.
  • Schließlich vergessen Sie nicht Vervollständigen Sie die Isolierung falls erforderlich, sei es durch Wärme- oder Schalldämmung.

Ordnen Sie den Raum im Keller

Der normalerweise kleine Keller muss sorgfältig ausgestattet werden, um seine Lagerraumfunktion erfüllen zu können.

  • Das Ideal wäre zu Platz frei machen Speicherplatz zu optimieren. Die Höhe der Wände ist ein guter Tipp, solange sie hoch genug ist, um die Zirkulation im Raum nicht zu behindern.
  • Es gibt viele Befestigungssysteme, mit denen Möbel, Regale und Gegenstände aller Art an Wänden befestigt werden können. Es ist somit möglich, in Spanner, Haken usw. zu investieren.
  • Es gibt auch Lösungen für die Aufbewahrung großer Möbelstücke wie einer Wiege oder eines Kinderbetts. Es reicht unter anderem aus, sie vertikal zu platzieren, gegen einen Wandabschnitt zu drücken und sie dann zu befestigen, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

Wenn die Kellerdecke niedrig ist, wird die Regale sind eine interessante Alternative, um den Platz an den Wänden optimal zu nutzen.

  • Bei Modellen mit offenen Regalen sind Objekte sofort visuell zugänglich, sodass sie nicht vergessen werden.
  • Je nach Größe und Art der zu lagernden Gegenstände können verschiedene Formen und Stile von Regalen ausgewählt werden.
  • Wandregale mit Halterungen sind geeignet, wenn der Keller trocken ist.
  • Wenn die Luftfeuchtigkeit jedoch hoch genug ist, ist es besser, sich dafür zu entscheiden freistehende Regale.

Sortieren Sie Ihre Sachen

Dieser Schritt erfordert eine gute Vorbereitung, da häufig verschiedene Souvenirartikel getrennt werden müssen. Als Faustregel gilt, nur das zu behalten, was sich in gutem Zustand befindet und wirklich nützlich ist. Der Trick, um beim Aufräumen Zeit zu sparen, besteht darin, direkt nach Kategorie und Stapel zu gruppieren. Alles was Sie tun müssen, ist Kleidung, Spielzeug, Weihnachtsdekoration, Sportausrüstung, Werkzeuge, Gläser usw. zusammenzubringen. Warum sollten Sie die doppelten Gegenstände, die noch in gutem Zustand sind, nicht verschenken, anstatt sie in gutem Zustand zu halten?

Wählen Sie die richtigen Materialien und organisieren Sie die Lagerung

Unabhängig von der Größe des Kellers zögern Sie nicht, die Böden und Wände mit Farbe, Tapeten, Vinyls, Wandteppichen usw. zu versehen. Die Idee ist, es zu einem angenehmen Ort zu machen, an dem sich jedes Familienmitglied wohl fühlt. In allen Fällen ist es notwendig bevorzugen Materialien, die gegen Stöße und schlechtes Wetter beständig sind.

Für das Material der Lagerregale ist eine Studie angebracht.

  • Holz zum Beispiel ist nicht ideal für Regale, da es sich nicht gut mit Haushaltsprodukten mischen lässt und keine Feuchtigkeit verträgt.
  • Es ist notwendig bevorzugen Kunststoff und verzinkten Stahl.
  • Die Kunststoffboxen sind transparent, widerstandsfähig, luftdicht und praktisch, um schnell ein Objekt in verschiedenen Größen zu finden, ohne überall suchen zu müssen.

Sobald die Regale fixiert und installiert sind, ist es wichtig, jeder Kategorie von Objekten einen Platz zuzuweisen.

  • Partydekorationen, Kurzwaren und Papierdokumente können in Plastikboxen aufbewahrt werden.
  • DIY-Werkzeuge und Zubehör werden in Gläsern besser vor Rost geschützt.
  • Das Gemüse wird in einer Kiste mit Foto und Verfallsdatum aufbewahrt.

Zögere nicht zu Etikette jedes Speichermedium und verwenden Sie Farbcodes, um es zu navigieren.

Das Weinlagerung ist ein Sonderfall, da eine bestimmte Konfiguration erforderlich ist. Wabenboxen eignen sich am besten für diese Art der Lagerung. Flaschen müssen nach Jahrgang und Jahr mit lesbaren und sichtbaren Etiketten klassifiziert werden. Eine zweite Lösung ist ebenfalls möglich: Kassen. Wenn die Weine in der Kiste gekauft wurden, können die Jacken aufbewahrt werden, um die Identifizierung der Flaschen zu erleichtern.

Lüften und beleuchten Sie Ihren Keller

Neben einem organisierten und optimierten Lagersystem muss der Keller über eine geeignete Beleuchtung verfügen, um seine Nutzung zu vereinfachen.

  • Es ist wichtig, verschiedene Lichtquellen an der Decke oder an den Wänden zu installieren.
  • Neons, Scheinwerfer und Bewegungsmelder sind in einem Keller besonders praktisch.
  • Möbel und Regale mit integrierter Beleuchtung sind ebenfalls auf dem Markt erhältlich.
  • Wenn der Raum ziemlich feucht ist, werden Batterielampen bevorzugt. Das Risiko von Kurzschlüssen wird somit vermieden.

Ein ... kreieren Belüftung im Keller ist genauso wichtig wie der Aufbau eines Beleuchtungssystems. Abhängig von der Konfiguration der Räumlichkeiten sind mehrere Lösungen möglich:

  • Die Installation von Lüftungsgittern, unabhängig davon, ob sie in die Fenster integriert sind oder nicht;
  • Die Installation von Türen und Fenstern zum Evakuieren und Erneuern der Luft;
  • Die Verlegung eines mechanisches Lüftungssystem (VMC), die frische Luft einbringt und abgestandene Luft ansaugt.

Beachten Sie, dass die Luftfeuchtigkeit einsetzt, wenn die Luft nicht zirkuliert. Insekten und Schimmelpilze haben somit freien Lauf und der Keller wird ungesund. Auf lange Sicht wird es unbrauchbar sein.