Interessant

Ein Loch in eine Wand stecken: 6 praktische Tipps

Bei Fotorahmen und Dekorationsgegenständen an den Wänden treten unweigerlich Löcher auf. Diese sind für das Auge unangenehm und müssen so schnell wie möglich eingesteckt werden, um weitere Schäden an der Wand zu vermeiden, vor allem aber, um die Ästhetik eines Raums wiederherzustellen. Dies ist auch ein wichtiger Schritt vor dem Streichen eines Raums. Befolgen Sie dazu einfach diese wenigen Tipps.

Füllen Sie ein Loch in eine Wand

Ordnen Sie den Arbeitsbereich gut an

Um ein Loch in einer Wand zu füllen, müssen Sie keinen Experten anrufen. Diese Aufgabe, die sehr heikel sein kann, kann in der Tat selbst ausgeführt werden. Sie brauchen nur die richtige Ausrüstung und das richtige Produkt. Sie sollten jedoch wissen, dass die Schritte zum Füllen eines Lochs eine gewisse Gründlichkeit erfordern, um ein effektives und dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.

Der erste Schritt ist zu Bereiten Sie die zu reparierende Oberfläche vor. Dazu ist Folgendes erforderlich:

  1. Abstauben und entfernen Sie alle Abfälle, die sich im Loch verkrustet haben. Dies kann mit einem erfolgen Bürste oder eins kleiner Pinsel.
  2. Schleifen Sie den Bereich um das Loch mit a Sandpapier. Dieser Schritt verbessert die Haftung des Putzes. In der Tat, wenn es Rückstände im Loch gibt, wird es nicht kleben.
  3. Überprüfen Sie, ob die Wand nicht nass ist. In diesem Fall ist die Hygiene erforderlich, bevor Reparaturen durchgeführt werden.

Verwenden Sie einen Füllstoff

Unabhängig von der Art der zu bearbeitenden Wand bleibt der Ausbesserungsputz der ideales Produkt zum Füllen eines Lochs. Es ist einfach zu bedienen und relativ effizient. Dieses Produkt gibt es in drei kommerziellen Formen: Pulver, Paste oder gebrauchsfertiges Röhrchen. Die Verwendung jedes Versiegelungstyps hängt von der Größe des Lochs ab. Wenn es ein kleines Loch ist, ist das gebrauchsfertige Mehrzweckröhre. Auf der anderen Seite, wenn es darum geht größere Löcherist es besser, die zu verwenden'Pulverbeschichtet.

Mischen Sie die Paste vor dem Auftragen sorgfältig unter Beachtung der Zubereitungsanweisungen auf dem Produktetikett. Für ein effektives Füllen muss das Loch beim Auftragen des Putzes sehr tief gefüllt und mit a gut verteilt werden Kelle. Beachten Sie, dass Sie nicht zögern sollten, eine bestimmte Menge hinzuzufügen und dann den Überschuss zu entfernen. Der nächste Schritt ist das Glätten der Oberfläche mit a Beschichtungsmesser. Nach Ablauf der Trocknungspause, die je nach Produktmarke variieren kann, muss für das Finish eine weitere Schicht aufgetragen werden. Für jede Anwendung ist es ratsam glätten Sie den Bereich.

Beachten Sie, dass die folgenden Schritte gleich sind, unabhängig davon, ob es sich um ein kleines oder ein großes Loch handelt. Nur die benötigte Produktmenge und die Trocknungszeit variieren. Schließlich ist es wichtig, a gründliches Schleifen Bereich, um die Wandoberfläche auszugleichen.

Zahnpasta, eine gute Alternative zum Verstopfen kleiner Löcher

Wenn die Löcher in der Wand verursacht wurden durch Reißnägel oder Nägel kann ein anderer einfacher und kostengünstigerer Trick verwendet werden. Dank seiner unerwarteten Eigenschaften kann die Zahnpasta kann Wunder wirken, wenn es darum geht, eine Wand mit Löchern zu reparieren. In der Tat kann dieses Produkt herkömmliche Beschichtungen ersetzen. Tragen Sie es einfach großzügig in das Loch auf und glätten Sie die Oberfläche vorsichtig mit einem Finger. Die Verwendung von getönter Zahnpasta wird jedoch nicht empfohlen.

Neben seinem wirtschaftlicher VorteilDieser Trick ist schnell und einfach durchzuführen. Darüber hinaus erleichtert diese Technik das Recycling, insbesondere wenn nach dem Gebrauch noch etwas übrig ist.

Silikondichtmittel: ein Produkt, das überall hinkommt

Mehrzweck, die Silikon Dichtungsmittel in der Regel für Fugen oder zum Verlegen von Fliesen verwendet. Dieses Produkt ist jedoch auch besonders wirksam beim Füllen kleiner und mittlerer Löcher. Dieses Produkt wird von Baufachleuten empfohlen und eignet sich auch für Heimwerker. Zusätzlich zu seiner Fähigkeit, auf jeder Art von Substrat zu haften und schnell zu trocknen, ist das Dichtungsmittel auch leicht aufzutragen und zu reinigen. Es ist wasserdicht und hält hoher Hitze stand. Darüber hinaus erfordert dieses Produkt keine spezielle Vorbereitung. Darüber hinaus gibt es verschiedene Farben, ideal für bereits gestrichene Wände.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Loch mit Kitt zu füllen:

  1. Wand vorbereiten: Vor der Verwendung des Produkts muss die zu reparierende Oberfläche immer gereinigt werden.
  2. Vorbereitung des Kitts: Setzen Sie dazu das Rohr in die geeignete Pistole ein.
  3. Abgrenzung der zu bearbeitenden Oberfläche: Legen Sie auf jede Seite des zu füllenden Lochs ein Klebeband, um den Bereich zu markieren und das Auftragen des Dichtungsmittels zu erleichtern.
  4. Produktanwendung: Vor diesem Schritt muss die Spitze des Dichtmittelrohrs entfernt werden. Für eine gute Verkrustung im Loch sollte das Rohr nach vorne gedrückt werden.
  5. Fertigstellung: Nach dem Auftragen muss die Oberfläche geglättet und gründlich mit einem feuchten und sauberen Tuch gereinigt werden.
  6. Trocknen: es ist notwendig, a zu respektieren Trockenzeitmindestens eine Stunde damit das Dichtmittel perfekt haftet. Es ist jedoch vorzuziehen, die Gebrauchsanweisung des Produkts zu beachten.

Die empfohlenen Nacharbeiten nach dem Befüllen

Um dauerhaft zu sein, muss die Reparatur von Löchern an einer Wand besonders sorgfältig erfolgen. Achten Sie dabei darauf, alle Schritte zu befolgen. Auch die ästhetische Seite sollte nicht vernachlässigt werden. Sobald das Loch geschlossen ist, wird die die Oberfläche schleifen repariert ist ein wichtiger Schritt. Dies ermöglicht es, die Oberfläche auszugleichen und ein optimales ästhetisches Finish zu erzielen. Darüber hinaus wird empfohlen, rstreichen Sie die gesamte Wand und denken Sie daran, den reparierten Bereich gut mit Wasser zu waschen. Im Falle einer Vermietung macht dieser Trick es möglich Sparen Sie Geld bei der Einzahlung.

Was kostet das Füllen von Löchern?

Je nach Ausmaß des Schadens können Sie selbst Löcher in eine Wand flicken. Diese Option ist besonders wirtschaftlich. Dies erfordert jedoch eine Investition in Zeit und Ressourcen. Insbesondere müssen die Preisschwankungen in Abhängigkeit von dem ausgewählten Produkt, seiner Marke und seinem Wiederverkäufer berücksichtigt werden. Im Allgemeinen ist die Beschichtung das am häufigsten verwendete Produkt für diese Art der Reparatur. Dieses Produkt verkauft sich in Kilogramm und ist billiger, wenn es in loser Schüttung gekauft wird. Bei erheblichen Schäden ist vorzugsweise ein Sachverständiger hinzuzuziehen. In diesem Fall hängt der Preis von der Komplexität der Arbeit und den gewünschten Oberflächen ab. In jedem Fall ist die Erstellung eines Angebots im Voraus erforderlich, um eine Schätzung der Preise zu erhalten und die Vorschläge zu vergleichen.