Interessant

Reisen mit Ihrer Katze: Was Sie wissen müssen

Es ist durchaus möglich, mit Ihrer Katze zu reisen. Es gibt jedoch eine Reihe bewährter Verfahren, die berücksichtigt werden müssen, um zu verhindern, dass die Reise zu einem Albtraum wird. In der Tat reisen die meisten Katzen nicht gern, egal ob mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug. Ungewöhnliche Gerüche und Geräusche sind für sie eine Stressquelle. Um mit Ihrer Katze in völliger Gelassenheit zu reisen, sollten Sie die folgenden Tipps befolgen.

Reisen mit Ihrer Katze

Wie reise ich mit meiner Katze im Auto?

Wenn Sie mit einer Katze mit dem Auto anreisen, kann dies schnell zu einem Rätsel werden, wenn Sie es vernachlässigen.

  • Auf einer Autofahrt mit Ihrer Katze, Sicherheit ist oberstes Gebot. Es ist sehr wichtig, bestimmte Regeln einzuhalten, um ein Unfallrisiko zu vermeiden. Es ist daher besser, es in einen Weidenkorb, in einen starren Kunststofftransportkäfig oder in eine starre Nylontasche zu legen. Es wird besonders empfohlen, sich für eine zugelassene Transporttasche oder einen zugelassenen Käfig zu entscheiden. Katzenleinen und -geschirre sind möglicherweise Lösungen, die in Betracht gezogen werden müssen. Im Falle eines Unfalls kann dieses Zubehör die Katze jedoch nicht schützen.

Darüber hinaus kann eine Katze, die auf Reisen im Auto frei gelassen wird, einen schweren Unfall verursachen. Er kann auf die Knie springen, auf die Kopfstütze und den Fahrer verwirren. Es kann sich auch unter den Pedalen verstecken.

  • Reisen mit dem Auto mit einer Katze erfordert auch eine gute Vorbereitung. Es ist am besten, den Käfig rechtzeitig vor dem Abreisetag herauszuholen, damit er sich daran gewöhnt. Es ist sogar ratsam, den Käfig bequemer zu machen, damit die Katze ihn freiwillig betritt. Denken Sie auch daran, seine Lieblingsspielzeuge einzulegen, damit er sich wohl fühlt. Die Idee ist, den Käfig mit etwas zu verbinden, das ihn anspricht. Sobald er keine Angst mehr vor dem Käfig hat, müssen Sie ihn nur noch mit einem Leckerbissen, einem Spielzeug oder einer Angelrute hereinlocken.
  • Legen Sie die Katze am Reisetag in die Kiste und stellen Sie sicher, dass sie nicht herauskommt. Natürlich ist es wichtig, dass er sich dort wohl fühlt und dass er sich dort wohl fühlt. Es wird empfohlen, ein gebrauchtes Handtuch am Boden des Korbs anzubringen. Es wird somit jeglichen Urin absorbieren. In der Tat möchte eine nervöse Katze plötzlich Kot machen. Darüber hinaus ist es nicht ungewöhnlich, dass Autofahrten Katzen übel machen. Sobald es richtig in der Tasche oder im Gepäckträger sitzt, muss die Installation nur noch an einem Sitz befestigt werden. Nur so kann die Sicherheit des kleinen Furballs beim Beschleunigen oder Bremsen gewährleistet werden. Auf diese Weise müssen Sie sich während der gesamten Fahrt nicht am Transportkäfig festhalten. Denken Sie vor der Fahrt daran, das Auto leicht zu lüften. Wenn andererseits die Umgebungstemperatur kühl genug ist, ist es vorzuziehen, die Fenster während der gesamten Fahrt zu schließen. In der Tat können einige Katzen empfindlich auf Zugluft reagieren. Um das Gehör der Katze nicht anzugreifen, ist es außerdem vorzuziehen, dass das Radio ausgeschaltet bleibt. Wenn die Reise lang genug ist, wird empfohlen, alle zwei Stunden anzuhalten, um die Katze zu füttern und zu trinken. Bitte beachten Sie, dass Sie das Öffnen der Autotür bei geöffnetem Transportkäfig vermeiden müssen, da dies dazu führen kann, dass die Katze entkommt.
  • Am Ziel angekommen, mag die Katze etwas verunsichert erscheinen, aber nach einigen Minuten kehrt sie in ihren normalen Zustand zurück. Die Hauptsache ist, ihm Zeit zu geben, sich ruhig zu waschen, damit er sich wieder sicher fühlt.

Wie reise ich mit meiner Katze im Flugzeug?

Während Autofahrten für Katzen schmerzhaft sind, hassen sie Flugreisen noch mehr. Unbekannte Gerüche, Druckbeaufschlagung und Geräusche stören sie. Wenn es daher unvermeidlich ist, das Flugzeug mit Ihrer Katze zu nehmen, ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein, damit die Reise so angenehm wie möglich ist.

  • Es gibt Bestimmungen bezüglich der Tatsache von Reisen mit Ihrer Katze. Die Fluggesellschaften haben jedoch jeweils ihre eigenen Regeln. Während einige eine Katze in der Kabine zulassen, erlauben andere nur Haustiere in den Gepäckräumen. Es ist zu beachten, dass die Regeln hauptsächlich von den Haaren des Tieres und der Größe des Käfigs abhängen. Es ist oft ratsam, eine Tragetasche zu verwenden, die für Flugzeugflüge geeignet ist. Zum Zeitpunkt der Buchung ist es wichtig, die Anwesenheit der Katze zu melden und die entsprechende Steuer zu zahlen. Bei Flugreisen ins Ausland sind die für den Bestimmungsort geltenden Bestimmungen zu berücksichtigen. Um alle Informationen über Flugreisen mit einer Katze zu sammeln, besuchen Sie einfach die Website der entsprechenden Botschaft. In der Regel sollte die Katze eine haben ärztliches Attest. Es ist sogar möglich, dass ein Nachweis verlangt wird, wenn der Haarball Gegenstand spezieller Impfungen ist. Darüber hinaus ist ein europäischer Reisepass erforderlich, damit Tiere eine Katze mit dem Flugzeug in ein fremdes Land bringen können.
  • Um mit einer Katze ruhig im Flugzeug zu reisen, müssen Sie um jeden Preis Beruhigungsmittel vermeiden. Dieser Schritt mag verlockend sein, um Ihnen das Leben zu erleichtern, aber er könnte die Sache noch schlimmer machen. Tatsächlich erlauben Fluggesellschaften keine sedierten Tiere in Flugzeugen, sowohl im Laderaum als auch in der Kabine. Um die Katze während der Reise zu beruhigen, verwenden Sie am besten a sprühen Pheromons oder Bachblüten. Homöopathisches Granulat, das auf dem Markt erhältlich ist, enthält eine Mischung aus Bachblüten für Katzen. Damit das Katzenhirn produziert Serotonin (das Wohlfühlhormon) wird die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln empfohlen, die die Aminosäure Tryptophan enthalten.
  • Achten Sie bei der Sicherheitskontrolle darauf, dass die Katze gut aufbewahrt wird, damit sie nicht entweichen kann. In dieser Phase der Reise können die Sicherheitsdienste darum bitten, die Katze aus ihrem Käfig zu entfernen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Tiere zu diesem Zeitpunkt schlecht reagieren. Es ist daher vorzuziehen, die Sicherheitsdienste zu bitten, die Katze in einem geschlossenen Raum zu überprüfen.
  • Angesichts der Länge des Fluges ist es durchaus möglich, der Katze etwas zu trinken zu geben. Dies ist auch eine großartige Zeit, um ihn zu beruhigen und ihm zu helfen, das Vertrauen wiederzugewinnen. In einem Flugzeug ist die Klimaanlage oft kühl. Es wird empfohlen, eine Decke in den Transportkäfig einzubauen. Auf diese Weise leidet die Katze nicht unter Zugluft. Damit es für die Dauer der Reise nicht im Dunkeln bleibt, ist es ratsam, auf die Taschen zu setzen, die mehrere zu öffnende und wiederverschließbare Seiten enthalten.
  • Unmittelbar nach der Landung werden das ärztliche Attest und der Reisepass der Katze angefordert. Diese Papiere ermöglichen es ihm, das Gebiet zu betreten oder zu verlassen. Die Website der Botschaft des Ziellandes enthält auch wichtige Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt des Tieres im Hoheitsgebiet.
  • Nach dem Flug muss darauf geachtet werden, dass sich die Katze wohlfühlt. Sobald die Katze ihr Ziel erreicht hat, fällt es ihr schwer, auf den Beinen zu stehen. Keine Panik ! Nach ein paar Stunden Ruhe wird er in guter Verfassung sein.