Interessant

Gartenarbeit: Was kann man im Herbst tun?

Nebel, kühle Nächte und kürzere Tage, der Herbst kommt. Diese Zeit ist ideal für die Pflege des Gartens: Beschneiden, Reinigen, Schützen ... Es gibt keinen Mangel an Arbeit und es ist notwendig, einen schönen Garten zu finden, sobald der Frühling zurückkehrt. Hier ist die Liste der Arbeiten, die im Garten ausgeführt werden müssen, sobald der Herbst kommt!

Arbeiten im Garten im Herbst

Räumen Sie den Garten auf

Die Blätter fallen und bedecken den Garten vollständig. Während des Herbstes ist es daher notwendig, die zu sammeln tote Blätter damit sie Rasen oder niedrige Pflanzen nicht ersticken oder sogar die Wasserabläufe blockieren. Aus den Blättern kann Kompost hergestellt werden. Es ist jedoch wichtig, nur die gesunden Blätter zu verwenden. Menschen mit Pilzkrankheiten sollten nicht verwendet werden, um die Vermehrung von Pilzen im Garten zu verhindern. Blätter mit schwarzen oder weißlichen Flecken werden verbrannt. Die gesunden Blätter können verwendet werden, um den Gemüsegarten zu verändern, die Füße von Blumenbeeten zu mulchen oder um zu kompostieren.

Das Ideal ist zu die toten Blätter aufheben an einem nassen Tag und zerquetsche sie. Die Blätter können dann gesammelt werden, um einen großen Haufen am Boden des Gartens zu bilden. Sie sollten von Zeit zu Zeit gedreht werden, um sie zu lüften. Um die Zersetzung abgestorbener Blätter zu beschleunigen, können diese mit organischer Substanz (z. B. Geflügelkot) abgewechselt werden. Es ist auch notwendig, den Stapel regelmäßig zu befeuchten und alle 6 Monate einmal umzurühren.

Zum Schutz der Pflanzen beschneiden

Der Herbst ist auch die Jahreszeit für das Beschneiden von Obstbäumen, Hecken (die leicht beschnitten werden müssen, um ihre Vitalität wiederherzustellen), Kletterpflanzen zur Begrenzung ihrer Größe (Virginia Creeper, Kletterhortensie oder sogar Efeu) und verwelkte Stängel einiger Pflanzen.

Bei Obstbäumen ist ein Schnitt erforderlich, um eine reichliche Produktion und qualitativ hochwertige Früchte zu erzielen. Bei diesem Vorgang wird totes Holz entfernt, die Äste, die den Baum erschöpfen, gekürzt, wodurch die Fruchtbildung verringert wird, und die Zweige werden so ausgerichtet, dass das Sonnenlicht gefördert wird. Beim Beschneiden ist es ratsam, Holzknospen für noch junge Bäume zu bevorzugen. Auf der anderen Seite die Blütenknospen werden für mehrere Jahre alte Bäume bevorzugt. Blühende Knospen, dh Knospen, die Früchte tragen, sind rund, liegen senkrecht zum Holz und sind geschwollen. Die Holzknospen, das heißt die Äste ergeben, sind eher spitz, lang und kleben am Holz.

Die zum Schneiden verwendeten Werkzeuge unterscheiden sich je nach den zu beschneidenden Zweigen. Es wird empfohlen, eine Astschere zu verwenden, um dünne Zweige und Zweige zu beschneiden. Andererseits ist ein Astschneider oder eine Säge erforderlich, um die ziemlich großen Zweige zu beschneiden.

Vertikale Zweige sollten beseitigt werden, da sie keine Früchte tragen. Die horizontalen Zweige sollten um etwa ein Drittel ihrer Länge gekürzt werden, um sicherzustellen, dass die verbleibenden Zweige genügend Blütenknospen und mindestens zwei Holzknospen haben. Stellen Sie sicher, dass sich die Zweige nicht kreuzen, um das Krankheitsrisiko auszuschließen.

Pflegen Sie den Rasen

Der Rasen sollte vor dem Winter sorgfältig gepflegt werden. Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um ihn zu vertikutieren, was das Wachstum von Unkraut und Moos begrenzt. Nehmen Sie ebenfalls tote Blätter auf, bevor sie sich ansammeln und den Rasen vollständig bedecken. Der Mangel an Licht begünstigt das Auftreten von Moos und trockenen Stellen. Ein letztes Mähen soll Anfang November erfolgen. Sie müssen jedoch vermeiden, zu kurz zu schneiden, da dies das Wachstum von Unkraut und die Bildung von Moos fördern kann. Die Zugabe eines Herbstdüngers wird auch empfohlen, um den Rasen stärker und frostbeständiger zu machen.

Schützen Sie bestimmte Pflanzen

Vor dem Einsetzen in die Kälte müssen empfindliche Pflanzen, einschließlich Stauden, geschützt werden. Mulchen Sie dazu die Basis der Pflanzen, um sie vor Frost zu schützen. Es ist dann notwendig, eine Schicht Blätter von etwa 5 cm aufzutragen. Lassen Sie zwischen dem Fuß und den Blättern einen Abstand von einigen Zentimetern, damit der Fuß nicht unter den Blättern erstickt. Andernfalls können die Füße der Pflanzen verrotten.

Es ist auch notwendig Topfpflanzen hineinbringen um sie vor dem Einfrieren zu schützen.

Pflanze im Herbst

Der Herbst ist der richtige Zeitpunkt, um Frühlingszwiebeln sowie Vergissmeinnichte, Stiefmütterchen, Primeln, Hyazinthen, Tulpen und sogar Narzissen zu pflanzen. Diese Saison ist auch perfekt für Heidekrautpflanzen: Magnolie, Kamelie, Azalee, Hortensie ... Vergessen Sie auch nicht, frühlingsblühende Stauden zu teilen.

Federzwiebeln sollten etwa doppelt so hoch wie die Glühbirne eingegraben werden. Es ist notwendig, den Boden gut zu verpacken und gut zu gießen. Andererseits ist es wichtig, Sommerzwiebeln (Dahlien, Gladiolen, Lilien usw.) auszugraben, um sie vor Kälte zu schützen. Die Lampen sind in einer Box aufzubewahren.

Im Obstgarten ist der Herbst auch eine gute Zeit, um Obstbäume zu pflanzen. Sie sollten in einem viermal so großen Loch wie der Wurzelballen installiert werden. Die Verwendung eines Wachstumsförderers und eines speziellen Düngers wird ebenfalls empfohlen, um die Wurzelentwicklung zu fördern.

Der Herbst ist eine gute Zeit, um diese kahlen Bereiche des Grases auszufüllen. Dies ist jedoch erforderlich, wenn der Regen noch ausreicht und die Temperatur nicht unter 10 ° C fällt.

Pflegen Sie den Pool

Das Becken braucht auch im Herbst Aufmerksamkeit. Es ist notwendig, die Fische mit einem Nahrungsergänzungsmittel zu füttern, um ihnen den Winter unter den besten Bedingungen zu ermöglichen. Darüber hinaus ist es wichtig, tote Blätter zu sammeln, damit sie nicht im Wasser verrotten und die Gefahr besteht, dass die Fische getötet werden. Dies liegt daran, dass die Blätter giftige Gase abgeben, wenn sie sich zersetzen und lebenswichtigen Sauerstoff für Fische und Pflanzen verbrauchen.

Wasserpflanzen sollten auch beschnitten werden. Die Reben, die sich etwa zehn Zentimeter über dem Wasser befinden, sollten geschnitten werden. Wenn die Temperatur unter 10 ° C fällt, hören Sie auf, den Fisch zu füttern.

Pumpen und Stunts müssen gestoppt werden. In der Tat rühren sie das Wasser in die Tiefe und kühlen es ab, wodurch Fische und Pflanzen geschädigt werden.

Pflanzen Sie Herbst- und Wintergemüse

Um im Winter beruhigende und nahrhafte Gerichte mit Gemüse der Saison zuzubereiten, muss das Pflanzen des Gemüses im Herbst nicht verzögert werden. Das bevorzugte Gemüse ist:

  • Rüben ;
  • Bohnen ;
  • Kohl ;
  • Die Zwiebeln ;
  • Die Endivien;
  • Lauch ;
  • Usw.

Führen Sie bestimmte Aktionen aus

Nachdem Sie die Frühlingszwiebeln gepflanzt, die Sommerzwiebeln ausgegraben und den Teich geschützt haben ... Es ist Zeit, Anti-Nagetier-Spiralen um die Stämme junger Bäume zu installieren, den Gartenschlauch zu lagern, um ihn vor Frost zu schützen und die Rinne zu reinigen.

Vor dem Lagern von Werkzeugen sollten diese gereinigt, geschärft und geölt werden, um das Auftreten von Rost zu vermeiden.