Interessant

Organisieren Sie Ihren Geschirrspüler für eine effizientere Reinigung

Die meisten Geschirrspüler haben zwei oder drei rotierende Arme mit Sprinklern, die das Geschirr mit warmem oder heißem Wasser besprühen. Das Wasser wird zum optimalen Waschen in drei Richtungen gesprüht. Daher müssen die verschmutzten Teile den Düsen zugewandt sein. Eine gute Organisation des Maschineninhalts ist unerlässlich, aber wie geht das?

Organisation einer Spülmaschine

Abfall entfernen

Es wird empfohlen, Speisereste mit einem Schwamm oder Spatel zu entfernen, bevor Sie das Geschirr auf die Gestelle stellen, um ein Verstopfen der Filter zu vermeiden. Das Spülen mit sauberem Wasser ist nicht erforderlich, da in diesem Schritt lediglich der Abfall entfernt wird.

Stellen Sie das Besteck richtig in die Spülmaschine

Das Besteck muss mit dem in den Korb gelegt werden nach unten zeigen. Dieser Trick vermeidet Verletzungen, hält sie aber auch für optimale Hygiene am Griff. Plastikutensilien, die zerbrechlich sind und lange Teile wie den Abschäumer oder die Pfanne enthalten, sollten in den oberen Korb der Maschine gelegt werden.

Stellen Sie die Teller und Pfannen auf

Das Platten sind so in die unteren Gestelle zu legen, dass ihre Vorderseite zur Mitte des Geschirrspülers zeigt, damit sie die Wasserstrahlen direkt aufnehmen. Die schmutzigsten Teile, wie sie in den oberen Racks in der Mitte platziert werden sollen, um die starken Wasserstrahlen aufzunehmen. Auf der anderen Seite sollten Gerichte, die durch Eiweißnahrungsmittel wie Eier zerbrechlich oder verschmutzt sind, unten in der Nähe der Wände platziert werden. In der Tat sollten zerbrechliche Teile nicht direkt den Düsen ausgesetzt werden. Außerdem ist die Intensität der Wasserstrahlen am unteren Ende der Maschine am schwächsten.

Befreien Sie die Düsen

Sobald der Geschirrspüler beladen ist, ist es wichtig zu überprüfen, ob sich die rotierenden Arme frei drehen und die Düsen nicht verstopft sind. Falls erforderlich, ist eine Änderung der Höhe der Körbe erforderlich, wenn sich die Sprüharme nicht richtig drehen können.

Einige zusätzliche Tipps:

  • Es wird immer empfohlen Leeren Sie zuerst den unteren Korb. Tatsächlich besteht von oben ausgehend die Gefahr, dass Wasser austritt und das trockene Geschirr im unteren Teil der Maschine benetzt.
  • Es wird nicht empfohlen, Holzutensilien oder Kristallgläser in die Spülmaschine zu stellen.