Interessant

So reinigen Sie Leder richtig: 4 wirksame Spitzen

Die Lebensdauer von Leder hängt hauptsächlich von seiner Reinigung und Wartung ab. In der Tat wird es ohne angemessene Pflege stumpf, spröde und fleckenempfindlich. Auch wenn Sie es falsch machen, können Sie es noch mehr ruinieren. Es ist daher ratsam, alle Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

4 Tipps zum Reinigen von Leder

Wie reinige ich ein Ledersofa mit Marseille-Seife?

Das Ledersofa wird ziemlich schnell schmutzig, besonders wenn es hell ist. Bei diesem Material ist es notwendig, Flecken sofort zu entfernen. Je länger diese verbleiben, desto schwieriger wird es sein, sie zu beseitigen. Zusätzlich muss das Leder eine erhalten regelmäßige Reinigung, auch wenn es keine Flecken gibt. In der Tat trübt der Staub, der sich langsam und allmählich auf dem Sofa absetzt, sein Aussehen.

Um ein Ledersofa zu reinigen, müssen Sie nicht in teure Fleckenentferner investieren. Das Marseilles Seife ermöglicht es, das Leder zu reinigen, ohne es zu beschädigen, und liefert gleichzeitig ein sehr gutes Ergebnis. Die Schritte zum Reinigen eines Ledersofas mit Marseille-Seife sind wie folgt:

  1. Entfernen Sie zunächst den Staub mit einem Mikrofasertuch.
  2. Beschichten Sie einen mit Marseille-Seife angefeuchteten Handschuh.
  3. Reiben Sie das Ledersofa vorsichtig mit dem Handschuh ein.
  4. Nehmen Sie einen weiteren feuchten Handschuh und reiben Sie die Couch zum Spülen.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang so oft wie nötig, um hartnäckige Flecken zu entfernen.
  6. Zum Schluss trocknen Sie das Sofa mit einem sauberen, trockenen Baumwolltuch.

Reinigen Sie ein Ledersofa mit weißem Essig und Reinigungsmilch

Die Reinigungsmilch reinigt das Leder und pflegt es gleichzeitig. Um die Wirksamkeit dieses Produkts zu optimieren, sollte es mit weißem Essig gemischt werden. Um dies zu tun :

  1. Beginnen Sie, indem Sie das Ledersofa mit einem sauberen Tuch abwischen.
  2. Mischen Sie die Reinigungsmilch mit nur ein paar Tropfen weißem Essig.
  3. Geben Sie eine kleine Menge dieser Mischung auf ein weiches Tuch und reiben Sie das Leder. Die Operation sollte gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Sofas durchgeführt werden.
  4. Zum Schluss das Leder mit einem weichen, mit Feuchtigkeitscreme imprägnierten Tuch abreiben. Babycremes eignen sich sehr gut zur Pflege von Leder.

Neben der Reinigung mit Reinigungsmilch oder Marseille-Seife muss das Ledersofa mindestens abgestaubt werden wöchentlich. Das Leder sollte mit a gerieben werden angefeuchtete Gämse. Die Qualität und das Aussehen des Materials bleiben somit erhalten.

Das Ledersofa ist nicht immun gegen kleinere Unfälle. Die Hauptsache ist, den Fleck nicht hinein zu lassen, da es noch schwieriger ist, ihn zu entfernen. Sobald es erscheint, ist es wichtig, den Fleck sofort abzutupfen saugfähiges Papier ohne zu reiben.

Reinigen Sie ein Ledersofa mit Glycerin, Talkumpuder oder Eiweiß

Es gibt Reinigungsmittel speziell für Leder auf dem Markt, aber gängige Produkte wie Talk, Eiweiß oder Glycerin Um Geld zu sparen.

Glycerin ist ein vielseitiges Produkt, das sowohl zur Schmierung empfindlicher Zahnräder als auch zur Hydratation der Haut zur Verbesserung ihrer Elastizität verwendet wird. Es ist auch wirksam bei der Reinigung von Leder, ohne es zu beschädigen. Um dies zu tun :

  1. Tupfen Sie das Leder mit einem mit Glycerin imprägnierten Tuch ab.
  2. Reiben Sie sehr vorsichtig, um eine Beschädigung des Leders zu vermeiden.
  3. Entfernen Sie überschüssiges Glycerin, indem Sie es mit einem weichen Tuch abwischen.

Baby Talk wird nicht nur zum Schutz des zerbrechlichen Gesäßes von Säuglingen verwendet. Es kann verwendet werden, um farbiges Leder zu reinigen. Einfach :

  1. Tauchen Sie das Flanell in Talkumpuder und reiben Sie das Leder.
  2. Dann tragen Sie eine Paste mit 1/3 von weiches Bienenwachs und 2/3 vonTerpentin auf Leder.
  3. Trocknen lassen. Das Leder wird gereinigt und besonders glänzend.

Eiweiß hingegen reinigt weißes Leder. Es ist notwendig :

  1. Tauchen Sie ein Wolltuch in Eiweiß.
  2. Reiben Sie das Leder mit diesem Tuch.
  3. Trocken tupfen und überschüssiges Eiweiß durch leichtes Reiben mit einem weichen, trockenen Tuch entfernen.

Dieser Trick hilft, das Leder zu reinigen und zu glänzen. Letzteres wird anschließend glänzend und perfekt sauber.

Reinigen Sie eine Lederjacke oder -hose

Eine Lederjacke wäscht sich nicht wie ein Baumwoll-T-Shirt. Das Lederkleidungsstück muss speziell behandelt werden, um nicht beschädigt zu werden und seine Lebensdauer zu verlängern. Es kann auch verlockend sein, das Lederkleidungsstück in der Waschmaschine zu waschen. Seien Sie vorsichtig, das Ergebnis wird einfach katastrophal sein! Tatsächlich schrumpft, verformt und beschädigt das Waschen mit Wasser das Leder.

Zum Reinigen eines Lederkleidungsstücks können Sie die oben genannten Tipps verwenden, dh Reinigungsmilch oder Marseille-Seife verwenden. Das Liniment ist auch ideal zum Reinigen eines Lederteils. Es ist wirksam bei der Entfernung von Flecken. Die Schritte zur Verwendung des Liniments auf Leder sind wie folgt:

  1. Gießen Sie süßes Mandelöl in eine Schüssel.
  2. Fügen Sie Kalkwasser hinzu.
  3. Befeuchten Sie ein sauberes Tuch mit dieser Mischung und reiben Sie das Leder.
  4. Wischen Sie das Leder mit einem sauberen, trockenen Tuch ab.

Das Trocknen von Leder sollte mit einem sauberen, trockenen Tuch erfolgen, niemals in der Sonne oder mit einem Fön. Diese verursachen irreparable Risse am Leder.

Lederbekleidung kann auch mit Seifenwasser gewaschen werden. Die Schritte sind wie folgt:

  1. Gießen Sie zwei Teelöffel Geschirrspülmittel in lauwarmem Wasser und mischen.
  2. Befeuchten Sie ein weiches Tuch mit dieser Lösung. Das Tuch sollte einfach angefeuchtet und nicht eingeweicht werden. Das Tuch sollte bei Bedarf ausgewrungen werden.
  3. Reiben Sie das Lederkleidungsstück vorsichtig mit dem feuchten Tuch ab.
  4. Tauchen Sie das Tuch erneut in lauwarmes Wasser und wringen Sie es jedes Mal gut aus, bevor Sie mit der Reinigung des Leders fortfahren.
  5. Mit einem sauberen, trockenen Tuch trocknen. Stellen Sie sicher, dass sich kein Wasser mehr auf dem Leder befindet. Vermeiden Sie es, das Kleidungsstück in die Sonne zu legen. Hängen Sie es idealerweise an einen Kleiderbügel und lassen Sie es in einem gut belüfteten Schrank trocknen.

Das Backsoda ermöglicht es Ihnen, das Futter eines Lederkleidungsstücks zu reinigen. Streuen Sie einfach die Rückseite des Kleidungsstücks mit Backpulver und lassen Sie es 24 Stunden lang einwirken, bevor Sie es abstauben.