Interessant

Wie reinige ich Ölflecken in der Garage?

Die Garage ist ein erstklassiger Ort für leichte Wartungsarbeiten am Auto. Im Laufe der Zeit oder durch Unachtsamkeit sammeln sich jedoch unter anderem durch gebrauchtes Motoröl Flecken auf dem Boden an. Hier finden Sie alle Tipps, die Sie benötigen, um Ölflecken in der Garage zu entfernen und Ihren Boden makellos sauber zu machen.

Reinigen Sie den Garagenboden

Vermeiden Sie weitere Beschädigungen des Garagenbodens

Beachten Sie zunächst Folgendes, um eine weitere Beschädigung des Garagenbodens nicht zu vermeiden:

  • Verwenden Sie keine Drahtbürste oder Schleifmittel, um den Boden abzukratzen, da dies die Beschichtung beschädigen kann.
  • Vergessen Sie saure Produkte, die Beton wie Ammoniak oder Bleichmittel angreifen. Priorisieren Produkte mit neutralem pH. Diese Informationen können auf der Produktverpackung überprüft werden.
  • Vermeiden Sie Haushaltsseife, da diese den Boden in eine Eisbahn verwandeln und das Finish im Laufe der Zeit trüben könnte.

Reinigen Sie den Garagenboden mit Soda

Es ist ziemlich überraschend, dass ein Getränk wie Cola ein Getränk ist starkes Waschmittel es schaffen, a loszuwerden Ölfleck. Seine Wirksamkeit ist jedoch bewiesen. Cola Soda funktioniert hervorragend, egal ob es sich um die Reinigung eines Kleidungsstücks oder eines befleckten Bodens wie Beton handelt. Dies ist einer der einfachsten und am leichtesten zugänglichen Tipps. Beachten Sie jedoch, dass dieses Getränk nur bei kleinen Ölflecken wirkt.

  1. Gießen Sie Soda auf die Ölflecken;
  2. Lassen Sie das Getränk 24 Stunden lang einwirken.
  3. Mit Druckwasser oder einem Eimer abspülen.

Wenn die Flecken dieser Methode widerstehen, bestehen Sie nicht darauf und fahren Sie mit der nächsten fort!

Lösen Sie den Garagenboden mit Backpulver

Backpulver stellt keine Gefahr für Mensch oder Natur dar und ist zu 100% biologisch abbaubar. Diese Reiniger und Entfetter Choice entfernt leicht Ölflecken. Als weißes Pulver verkauft, muss es vor Gebrauch in Wasser gelöst werden. Backpulver wird in der Drogerie zu einem Durchschnittspreis von 3 € pro 300 g Beutel verkauft.

Wenn die Ölflecken auf dem Garagenboden getrocknet sind:

  1. Befeuchten Sie den Boden mit heißem Wasser;
  2. Mit ausreichend Backpulver bestreuen.
  3. Peeling mit einer steifen Bürste;
  4. Mit Wasser spülen.

Wenn die Ölflecken neu sind oder vom Vortag stammen:

  1. Gießen Sie genug Wasser in einen Eimer, um den Garagenboden zu reinigen.
  2. Fügen Sie eine geeignete Menge Backpulver hinzu.
  3. Umrühren, um das Backpulver aufzulösen.
  4. Verwenden Sie eine steife Bürste, um den Boden mit dieser Lösung zu schrubben.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls, bis die Flecken vollständig verschwunden sind.

Reinigen Sie den Garagenboden mit saugfähigen Produkten

Das Katzenstreu ist bekannt für seine absorbierende Eigenschaft. Diese Funktion kann für ausgenutzt werden Nehmen Sie das frisch verschüttete Öl auf bevor es tief in den Garagenboden geht. Bevorzugen Sie nur die nicht verklumpender Abfall. Andernfalls ist es möglich, den Abfall durch zu ersetzen Babypuder oder Flugasche.

  1. Besprühen Sie den Ölspritzer mit einem der oben aufgeführten Absorptionsmittel.
  2. Mischen Sie das Öl und das saugfähige Produkt direkt auf dem Boden.
  3. Warten Sie 24 Stunden, bis der größte Teil des Öls absorbiert ist.
  4. Fegen Sie das absorbierende Produkt auf und entsorgen Sie es unter Berücksichtigung aller geeigneten Vorsichtsmaßnahmen, da Sie wissen, dass es zu einem brennbaren Material geworden ist.
  5. Gießen Sie Geschirrspülmittel über den restlichen Fleck;
  6. Fügen Sie eine angemessene Menge heißes Wasser hinzu;
  7. Schrubben Sie mit einer steifen Plastikbürste, bis Sie einen Seifenschaum erhalten.
  8. Spülen;
  9. Wiederholen Sie das Waschen des Bodens mit Spülmittel, wenn der Fleck widersteht.

Als Hinweis ist es gut zu wissen, dass Baby Talk leicht mit einem Preis von durchschnittlich 3 € pro 300 g auf dem Markt zu finden ist. Der Preis für Geschirrspülmittel beginnt bei 2 € pro Liter.

Machen Sie sich einen Umschlag

Bei den widerstandsfähigsten Ölflecken kann ein Umschlag helfen. Diese Lösung ist sowohl wirtschaftlich als auch effizient. Als Vorsichtsmaßnahme wird dringend empfohlen, diese aufzubewahren Kinder fernhalten sowie Haustiere.

  1. Schützen Sie sich mit Sicherheitsausrüstung ausreichend beim Umgang mit Bauteilen, die schädliche Lösungsmittel enthalten.
  2. Gießen Sie eine ausreichende MengeLösungsbenzin in einem Behälter genug, um Ölflecken abzuwischen.
  3. Fügen Sie eine absorbierende Komponente wie Mehl hinzu, Talk bei dem die Backsoda bis du eine Paste bekommst.
  4. Testen Sie den Umschlag einen halben Tag lang in einer unauffälligen Ecke der Garage, um festzustellen, ob der Beton gut hält. Wenn der Beton den Lösungsbenzinen nicht standgehalten hat, kann dieses Produkt durch a ersetzt werden Verdünner für das Lackieren oder Aceton.
  5. Tragen Sie den Umschlag direkt auf die Ölflecken auf, wenn der Beton nicht verwittert ist.
  6. Decken Sie den Umschlag mit Plastikfolie ab.
  7. Treten Sie vorsichtig, damit es durch die Poren des Betons dringt.
  8. Legen Sie etwas schwer genug darauf, um es an Ort und Stelle zu halten.
  9. Lassen 48 Stunden ruhen lassen Zeit für den Umschlag zu trocknen.
  10. Entfernen Sie den ausgetrockneten Umschlag und entsorgen Sie ihn unter Berücksichtigung aller geeigneten Vorsichtsmaßnahmen, da Sie wissen, dass dies ein gefährliches Produkt ist.
  11. Reiben Sie den restlichen Fleck ab, indem Sie ihn mit sauberem Wasser waschen.
  12. Wiederholen Sie gegebenenfalls den gesamten Vorgang.

Beachten Sie, dass Lösungsbenzin in Baumärkten oder im Internet zu Preisen ab 4,50 € pro Liter erhältlich ist. Aceton kostet durchschnittlich 5,30 € pro Liter.

Verwenden Sie Sand und Benzin, um den Garagenboden zu reinigen

Der Sand wird als Stripper einen Ölfleck zu reinigen. Es hat sich als wirksam erwiesen, da es in die unzugänglichen Poren von Beton eingebettet werden kann.

  1. Verdünnen Sie den Ölfleck, indem Sie Benzin darüber gießen.
  2. Nehmen Sie überschüssiges Benzin mit einem Lappen auf.
  3. Besprühen Sie den restlichen Fleck mit Sand, um ihn vollständig zu bedecken.
  4. Peeling mit einer steifen Bürste;
  5. Fegen Sie den Sand;
  6. Gründlich mit sauberem Wasser abspülen.

Reinigen Sie den Garagenboden mit einem Motorreiniger

  1. Gießen Sie ein Produkt für Motorreinigung auf dem verschmutzten Boden;
  2. Das Produkt mit bestreuen Sägespäne (Abfälle aus dem Sägen von Holz) oder, falls dies nicht der Fall ist, nicht verklumpender Katzenstreu ;
  3. Einige Stunden stehen lassen, damit die Mischung wirken kann.
  4. Fegen;
  5. Mit kräftigem Wasser abspülen und kräftig bürsten.

Garagenboden mit Zement abnehmen

Zement nimmt Öl effektiv auf, auch wenn das Öl auf dem Beton getrocknet ist. Grauzement ist am leichtesten zugänglich und wird in 25-kg-Säcken für rund 7,50 € verkauft.

  1. Gießen Sie Zementpulver über den Ölfleck;
  2. 24 Stunden stehen lassen;
  3. Kräftig bürsten, um Zement zu entfernen, oder mit Druckwasser waschen.

Pflegen Sie den Garagenboden mit Scheuermittel

Diese Methode eignet sich am besten, wenn der Garagenboden aus Ziegeln besteht.

  1. Den Garagenboden mit bestreuen Scheuerpulver ;
  2. Stehen lassen, bis das Pulver klebt;
  3. Bürsten, bis sich der erhaltene Rückstand gelöst hat;
  4. Reinigen Sie alle verbleibenden Flecken mitSeifenwasser ;
  5. Gründlich mit sauberem Wasser abspülen.